Italienischer Hackbraten „Trento“ - Rezept

Menge: 6 Personen

Zutaten:
3 Zwiebeln
5 El. gutes Olivenoel
1200 g Rinderhackfleisch
3 Eier
60 g Semmelbroesel
2 El. gehackte Petersilie
100 g frisch geriebenen Parmesan
1 El. gehackte Rosinen
Salz
schwarzer Pfeffer a.d.M.
1 l Tomatensaft
1 Knoblauchzehe
1 Dos. Tomaten; gross
1 Tl. gemischte gehackte Kraeuter z.B. Basilikum, Majoran,
Thymian
etwas Zucker

Zubereitung:


1. 2/3 der Zwiebeln schälen und fein hacken. In 2/5 des Oeles glasig duensten,
dann abkuehlen lassen.

2. Das Hackfleisch mit den Eiern, den Semmelbröseln, 4/5 der Petersilie und
der Hälfte des Parmesan zu einem Fleischteig verkneten. Die geduensteten
Zwiebeln und die Rosinen einarbeiten, mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Anschliessend die Masse zu einem länglichen Laib formen.

3. Weitere 2/5 des Olivenöls in einen Bräter geben. Bei schwacher Hitze das
Fleisch darin anbraten, bis die Oberfläche fest und braun ist. Währenddessen
den Tomatensaft erhitzen.

4. Den Hackbraten mit etwas Tomatensaft begiessen und bedeckt in der auf
180?C (Gas Stufe2-3) vorgeheizten Röhre ca. 50 min garen. Alle 10 min mit
Tomatensaft uebergiessen.

5. Unterdessen fuer die Sauce die restliche(n) Zwiebel(n) schälen und
wuerfeln. Den Knoblauch schälen und pressen oder fein hacken. Beides in einem
Topf im uebrigen Oel glasig duensten.

6. Die Tomaten, die Kräuter, die restliche Petersilie und etwas Zucker nach
Geschmack zugeben, salzen und pfeffern. Dann bei milder Hitze unter
gelegendlichem Umruehren ca. 20-30 min köcheln lassen, bis die Tomaten breiig
eingekocht sind.

7. Die Sauce durch ein Sieb streichen, evtl. noch weiter einkochen lassen.
Herzhaft abschmecken.

8. Den Hackbraten aufschneiden und mit der Sauce und dem restlichem Käse
servieren.

Teigwaren, Bratkartoffeln oder, wie in Italien ueblich, knuspriges Weissbrot
passen gut dazu. Frischer Salat und Rotwein oder Bier runden den Genuss ab

Pro Portion ca. 728 kcal/3047 kJ; 49 g EW; 44 g F; 21 g KH

Schreibe einen Kommentar