• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Gargouillau – Franzoesischer Birnenkuchen - Rezept

Menge: 12 Stücke

Zutaten:
150 g Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Zitrone: Schale abgerieben
2 Eier
350 g Mehl
2 Tl. Backpulver
6 El. Milch; Menge anpassen
650 g Birnen, saftig, fest
Butter; zum Einfetten
50 g Butter; in Floeckchen
Petra Holzapfel Die schoensten Rezepte der Welt Heyne

Aus dem kleinen mittelfranzösischen Departement Creuse, so benannt
nach dem gleichnamigen Fluss, stammt das Rezept fuer diesen
vorzueglichen Birnenkuchen. Die Franzosen essen ihn gerne als Dessert.


Fuer den Teig Butter schaumig ruehren. Nach und nach Zucker, Salz und
Zitronenschale einrieseln lassen. So lange ruehren, bis sich der
Zucker gelöst hat. Einzeln die Eier einruehren. Das mit Backpulver
gemischte Mehl und 2/3 der Milch unterziehen. Der Teig muss schwer
reissend vom Löffel fallen. Eventuell restliche Milch drunterruehren.

Birnen schälen. Blueten und Stängelansätze rausschneiden.
Kerngehäuse mit dem Apfelausstecher entfernen. Birnen quer in duenne
Scheiben schneiden.

Springform von 26 cm Durchmesser einfetten. Eine duenne Schicht Teig
einfuellen und mit einer Lage Birnenscheiben bedecken. So fortfahren,
bis Teig und Birnen in die Form gefuellt sind. Den Abschluss bildet
eine Schicht Teig.

Butter in Flöckchen auf dem Teig veteilen. Form auf die unterste
Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben.

Backzeit 45 Minuten bei 200GradC.

Kuchen rausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchendraht
abkuehlen lassen. Vor dem Servieren in Stuecke schneiden. Kuchen
möglichst frisch servieren.

Kuchen als Dessert mit Zucker und Zimt bestreut, als Kaffegebäck mit
schwach gesuesster Schlagsahne servieren. Der Kuchen eignet sich auch
zum Einfrieren.

Schreibe einen Kommentar