Fischragout mit Brokkoli - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 mittl. Zwiebel
150 g Moehren
300 g Brokkoli
250 g Kartoffeln; mehligkochend
2 El. Butter
1 l Gemuesebruehe
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Tl. Thymian
1 l Weißwein
200 g Sahne
750 g Fischfilet; gemischt Kabeljau, Seelachs Dorsch, Goldbarsch
1 Zitrone; den Saft davon
1 Bd. Dill
die aktulelle Landhauskueche

Die Zwiebel schälen und klein wuerfeln. Die Möhren schälen und in sehr duenne
Scheiben schneiden. Den Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen
zerteilen, die Stiele schälen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine
Wuerfel schneiden.


Die Butter in einem großen Topf erhitzen, die Zwibelwuerfel darin glasig
werden lassen. Möhren, Brokkoli und Kartoffeln dazugeben und mit
anschwitzen.

Die Gemuesebruehe angießen und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und
Thymian wuerzen, den Weißwein und die Sahne dazugeben und alles bei schwacher
Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Wuerfel
schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und Pfeffern. Den Dill
abbrausen, trocken tupfen, Zweige abzupfen und fein schneiden.

Die Fischwuerfel in das Gemueseragout legen und bei schwacher Hitze in 6 bis
8 Minuten gar ziehen lassen. Abschmecken und den Dill einstreuen.

Dazu Reis, Nudeln oder nur Weißbrot reichen.

Schreibe einen Kommentar