Heringskartoffeln - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
Speck Oder
Bratenfett
Etwas Butter
Zwiebel; kleingeschnitten
Etwas Mehl
Wasser
Einige Lorbeerblaetter
Pfeffer, gestoßen
Einige Heringe
Evtl. Salz
Etwas Essig
Kartoffeln
Nach Geschmack etwas Sahne

Die hier wiedergegebenen Informationen stammen aus der 18. Auflage des
Buches aus dem Jahre 1844.


Messen:

Schliesslich sei noch darauf aufmerksam gemacht, dass bei den Kochrezepten,
soweit dies möglich, die Angabe der Bestandteile anstatt nach Gewicht,
nach Litermass gemacht ist, und wuerde es deshalb zweckmäßig sein, wenn
man sich in der Kueche mit einem halben, einem viertel und einem achtel
Litermass versehen wollte.

Man lässt in etwas reichlichem Speck oder gutem Bratenfett mit etwas
Butter einige klein geschnittene Zwiebeln gelb werden, gibt etwas Mehl dazu
und so viel kochendes Wasser, als nötig ist, um eine recht gebundene
Sauce zu erhalten, welcher man noch einige Lorbeerblätter, etwas
gestoßenen Pfeffer, und nachdem sie eine Weile gekocht hat, einige
entgrätete, fein geschnittene oder gehackte Heringe, und wenn diese
durchgekocht, das vielleicht noch fehlende Salz, sowie etwas Essig zufuegt.
In diese Sauce gibt man die mit der Schale gekochten, abgezogenen und in
Scheiben geschnittenen Kartoffeln, welche man indessen so heiß als
möglich halten muss, lässt sie gut durchkochen und richtet sie recht
heiß an, wobei man das Gericht, welches sehr saftig sein muss, durch einen
Zusatz von etwas Sahne sehr verbessert.

Schreibe einen Kommentar