• Brote- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Oberwalliser Kaeseschnitten - Rezept

Menge: 5 Portionen

Zutaten:
10 Scheib. Brot
100 g Butter
5 dl Fendant
1200 g Walliser Raclettekaese(*)
schwarzer Pfeffer
10 Scheib. Schinken, gekocht
5 Eier
20 Scheib. Kartoffeln; hauchduenn
10 Tomatenachtel
10 Scheib. Rohschinken
10 Scheib. Tomaten
5 Knoblauchzehen
10 Eier
10 Scheib. Schinken, gekocht (1)
5 Scheib. Schinken, gekocht (2)
2 gross. Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
Paprikapulver
Senf
Arthur Heinzmann im April 1997

(*) Je nach Gegend wird bei der Walliser Käseschnitte Schmelzkäse
(Raclettekäse) der Region verwendet.

Die Brotscheiben in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun
ausbacken. In eine Auflaufform legen und mit ein wenig Fendant
uebergiessen. Das Brot mit duenn geschnittenen Käsescheiben
ueberdecken. In den heissen Ofen, etwa 220 Grad, schieben und den
Käse schmelzen lassen.

Heiss servieren, wenn der Käse goldgelb ist.

Lötschental: Schinkenscheiben vor dem Erhitzen unter den Käse
legen. Zum Schluss pro Doppelschnitte ein Spiegelei auflegen.

Goms: Hauchduenne Kartoffelscheiben kurz blanchieren, vor dem
Erhitzen auf den Käse legen. Tomatenachtel ueber die
Kartoffelscheiben verteilen.

Saastal: Rohschinken und Tomatenscheiben auf den Käse verteilen.
Knoblauch dazupressen. Nach dem Erhitzen pro Brotschnitte ein
Spiegelei aufsetzen.


Nikolaital: Gekochter Schinken (1) unter den Käse legen. Zwiebel in
Ringe schneiden und kurz ins heisse Wasser tauchen. Abtropfen und
ueber den Käse verteilen. Knoblauch ueber die Zwiebeln pressen.
Leicht mit Paprikapulver einfärben. Schinkenscheiben (2) obenauf
legen, erhitzen. Kurz vor dem Servieren sehr wenig Senf auf den
Schinken auftragen und noch weitere 2 Minuten im Ofen belassen.

Schreibe einen Kommentar