Hühnertopf mit Shiitake-Pilzen

Vor dem Rezept noch einige Informationen zu Shiitake-Pilzen

In Asien ist der Shiitake-Pilz schon lange als Heilpilz bekannt und wird bereits seit vielen Jahrhunderten in der Heilkunde eingesetzt. Wegen seiner heilenden und vielseitig gesunden Inhaltsstoffe wird er auch „König unter den Heilpilzen“ genannt. Der Shiitake Pilz wird zur Therapie bei folgenden Leiden und Krankheiten eingesetzt:

  • Durchblutungsstörungen
  • Arteriosklerose
  • hohe Blutfettwerte
  • Ablagerungen in den Arterien (Arteriosklerose)
  • Bluthochdruck

Der Shiitake ist ein in Asien anerkannter Heilpilz und Nutzpilz

Der Shiitake ist ein in Asien anerkannter Heilpilz und Nutzpilz

Wollen Sie sich weiter zu Shiitake Pilzen informieren, können wir Ihnen den Artikel „Mit dem Shiitake Pilz heilen Sie viele Krankheiten“ von GAMU GmbH – Institut für Pilzforschung empfehlen. Dieser ist sehr lesenswert und informativ. Der Shiitake Heilpilz enthält nicht nur viele Vitamine, Mineralstoffe und alleine 7 der 8 essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper benötigt, er schmeckt auch einfach nur gut. Jeder Pilzkenner wird seinen eigentümlichen und besonderen Geschmack zu schätzen wissen. Was liegt also näher, als sich mit einem leckeren Pilzgericht den gesunden Heilpilz zuzuführen.

Zutaten für 8 Portionen Hühnertopf mit Shiitake-Pilzen

  • 250 g Shiitake-Pilze – frisch (oder 40 g getrocknet)
  • 2500 g Suppenhuhn
  • 4 Liter Wasser
  • 500 g Erbsen – gelb & geschält
  • 250 g Bambussprossen
  • 250 g Möhren
  • 25 g Ingwer – frisch
  • 25 g Butterschmalz
  • 25 g Knoblauch
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Currypulver oder Kreuzkümmel
  • 1/2 EL Sambal Oelek
  • 2 Bund Schnittlauch
  • etwas Salz
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung Hühnertopf mit Shiitake-Pilzen

  • Nehmen Sie zuerst einen großen Kochtopf und geben dort die 4 Liter Wasser hinein. Rühren Sie etwas Salz hinein und geben dann das Suppenhuhn dazu. Garen Sie das Huhn bei kleiner Flamme gut 2 Stunden.
  • Nach bereits 1 Stunde geben Sie die Erbsen dazu und lassen diese mit garen.
  • Zwischenzeitlich schälen Sie die Möhren und schneiden diese in kleine Stifte.
  • Nun die Frühlingszwiebeln putzen und den hellen Teil der Zwiebeln in gut 5 cm längliche Stücke schneiden. Nun der Länge nach Sechsteln. Das Grüne der Frühlingszwiebeln schneiden wir schräg in kleine Stücke.
  • Von den Shiitake Pilzen schneiden wir die Stile ab und schneiden die Pilze nun in kleine Streifen. Nutzen Sie keine frischen Shiitake, sondern getrocknete Ware, sollten Sie diese Shiitake Pilze in einer Schale für gut 1 Stunde in lauwarmes Wasser weichen lassen.
  • Nun spülen wir die Bambusprossen ab und halbieren diese.
  • Sind die 2 Stunden Kochzeit für das Suppenhuhn um, nehmen wir dieses nun aus dem Kochtopf und legen es auf ein Holzbrettchen oder großen Teller und lassen es abkühlen.
  • Schöpfen Sie nun mit einer Siebkelle oder Schaumlöffel aus dem Wasser das Hühnerfett bzw. die Fettaugen heraus und kochen Sie die Erbsen, bis die ganz zerfallen sind, noch gut 30 Minuten weiter.
  • Dann schmecken wir das Wasser mit etwas Salz ab.
  • Nun geben wir nach und nach die Möhren, Frühlingszwiebeln, Bambussprossen und Shiitake-Pilze in den Topf und lassen die Zutaten jeweils 5 Minuten garen.
  • Daraufhin schälen wir den Knoblauch und Ingwer und hacken diese klein.
  • Dann nehmen wir einen weiteren Kochtopf und geben das Butterschmalz hinein und rösten das Currypulver (oder den Kreuzkümmel) darin an.
  • Nun geben wir Ingwer und Knoblauch hinzu und lassen das Ganze bei kleiner Flamme glasig werden.
  • Anschließend das Sambal Oelek unterrühren und dann löschen wir mit dem Zitronensaft ab.
  • Dann geben wir diese Würzmischung in die Suppe.
  • Nun nehmen wir das beiseite gestellte Suppenhuhn und lösen das Hühnchenfleisch von den Knochen ab und schneiden es in kleine bis mittelgroße Stücke.
  • Geben Sie nun die Hühnchenstücke in die Suppe und köcheln auf kleiner Flamme das Ganze noch mal gut 5 Minuten.
  • Nun noch mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  • Abschließend für die Deko noch den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und über die Suppe streuen.

Guten Appetit mit dem Hühnertopf mit „heilenden“ Shiitake-Pilzen!



Datum der Veröffentlichung:
12. Juni 2013

Anzahl Views: 64x

Schlagworte:

Bambussprossen Currypulver Erbsen Fruehlingszwiebeln Gesundheit Kreuzkuemmel Moehren Pilze Rezept) Salz Sambal Oelek Schnittlauch Suppenhuhn Zitronensaft

Suchbegriffe: