• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Lebkuchen-Figuren - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
200 g Margarine
500 g Bienenhonig (1 Glas)
250 g Zucker
1 Glas Pfefferkuchengewuerz
15 g Kakao
1 kg Mehl
1 Glas Backpulver
1 Pr. Salz
2 Eier
3 Eiweiss
550 g Puderzucker
Bonbons
Mandeln usw.

Margarine, Honig, Zucker, Pfefferkuchengewuerz und Kakao in einem Topf
unter Ruehren erhitzen bis der Zucker gelöst ist. Abkuehlen lassen.
Mehl, Backpulver und Salz in einer Schuessel vermengen. 2 Eier
verschlagen, mit der Honigmasse verruehren, dazugeben und alles zu
einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt im Kuehlschrank mindestens 1
Stunde ruhen lassen. Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, auf ein
gefettetes Blech geben und nochmals glattrollen. Figuren nach
Schablone ausschneiden.


Im vorgeheizten Ofen backen. Noch heiss vom Blech lösen und abkuehlen
lassen.

3 Eiweiss schlagen und so viel Puderzucker unterruehren, bis die Masse
spritzbar ist. Die Figuren mit Guss auf Pappschablonen kleben und
trocknen lassen. Aus festem Pergamentpapier kleine Spritztueten kleben.
Den Guss in kleinen Mengen hineingeben, die Spitze nach Bedarf
abschneiden.

Dann die Figuren nach Belieben bespritzen und mit Bonbons, Mandeln
usw. verzieren.

E-Herd: 200 – 225GradC

G-Herd: Stufe 3 – 4

Backzeit: ca. 10 Minuten

Persönliche Schlussbemerkung:

Wer nicht gerne mit Zuckerguss arbeitet, kann sich die Verzierungen
natuerlich sparen, die Lebkuchen schmecken auch ohne Guss sehr gut,
besonders wenn man sie rechtzeitig vor Weihnachten (Mitte November)
gebacken hat und sie 3-4 Wochen in der Keksdose lagert.

** From: conner@sprotte.zer.sub.org
Date: Sat, 18 Dec 1993 23:00:00 +0100
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Stichworte: Zer, Lebkuchen, Gebäck

Schreibe einen Kommentar