• Sonstiges- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Geschmorte Paprika (Pipérade) - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
4 mittl. rote Paprika
4 mittl. Fleischtomaten meist sind Tomaten aus der Dose besser
3 El. Olivenoel
2 mittl. Knoblauzehen
6 mittl. Eier
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter orginal waere Schweineschmalz
400 g Bayonner Schinken oder ein anderer nicht zu stark geraeucherter

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Rippen und Kerne entfernen.
Die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten, wenn man denn
gute erwischt hat, in kochendes Wasser legen, abschrecken, pellen,
entkernen und wuerfeln. Bei Dosentomaten entkernen und klein
schneiden.
Das Olivwnöl in einem Schmortopf erhitzen und zuerst die
Paprikastreifen, nach einigen Minuten die Tomaten dazugeben.
Umruehren, salzen, pfeffern und die geschälten Knoblauchzehen
dazupressen. Bei milder Hitze 25 Minuten köcheln lassen.
Die Eier aufschlagen und in einer Schuessel leicht schaumig schlagen.
Die Petersilie waschen, trocknen und fein gehackt zu Ei geben.
Wenn das Gemuese gar ist dei Eier unter Ruehren datz geben. Kurz
stocken lassen. Die Masse soll weich bleiben unt nicht die Konsistenz
eines Omelette haben.
Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben kurz
darin anbraten.
Das Gericht mit Brot servieren, ein Rosé dazu kann nicht schaden. Weil
das ganze aus dem baskenland stammt vielleicht einer aus Béarn.


:Zeitbedarf : 50 Minuten
:Stichwort : Paprika
:Stichwort : Fleischtomaten
:Stichwort : Schinken
:Erfasser : Max Thiell
:Erfasst am : 26.07.2000
:Letzte Aenderung: 26.07.2000
:Quelle : Susi Piroué
:Quelle : Die echte französische Kueche
:Quelle : G & U

Schreibe einen Kommentar