Schweinebraten mit Apfelsosse - Rezept

Menge: 10 Liter

Zutaten:
1 kg Bratenstueck vom Schwein
(Schweinebraten, Schwartenbraten,
Rollbraten Schulter oder Hachse)
gehackte Petersilie
4 Aepfel (Granny Smith) 120 g Zucker
2 Tl. Zitronensaft
Zimt

Die Fettseite oder Schwarte des Fleisches mit Salz einreiben und das
Bratenstueck in eine Pfanne auf ein flaches Gitter legen, damit das
Fleisch nicht anhängt. Das Fleisch im auf 230 C vorgeheizten Backofen
etwa 30 Minuten braten, bis eine knusprige Kruste entsteht. Die Hitze
auf 160 C reduzieren und das Fleisch ein bis eineinhalb Stunden
fertig garen.

Währenddessen fuer die Sauce die Aepfel schälen, entkernen und vierteln.
In einem geschlossenen Topf unter gelegentlichem Ruehren weich kochen
und dabei nur soviel Wasser zugeben, dass sie nicht anbrennen. Die
Apfelstuecke grob zerkleinern und nach Geschmack Zucker hinzufuegen,
mit Zitronensaft und einer Prise Zimt abschmecken.

Wenn das Fleisch gar ist, auf eine vorgewärmte Platte geben und vor
dem Schneiden 15 Minuten warmstellen.

Das Fleisch mit Petersilie bestreuen und mit Apfelsauce servieren.

Beilage: Röstkartoffeln, die mit dem Fleisch zusammen gegart werden
können, geduenstetes oder gebratenes gruenes Gemuese.

* Quelle: Stefan Ullmann,
Australisch kochen von Edition dia,
ISBN 3860341448
** Gepostet von: Iris Cierpinsky


Stichworte: Fleisch, Schwein, Australien

Schreibe einen Kommentar