Gefuellte Poularde - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
100 g Langkornreis
1 l Huehnerbruehe (Instant)
1 Ananas (ca. 1,5 kg)
40 g Rosinen 5 El. Sojasauce
Salz
Pfeffer aus der Muehle
1 Poularde (ca. 1,3 kg)
2 Zwiebeln
20 g Butterschmalz
1 l Weißwein
200 g Crème fraîche 2 El. helles Saucenbindemit
Zucker

1. Reis in der kochenden Bruehe 10 Minuten garen.
2. In der Zwischenzeit die Ananas längs vierteln, den harten Strunk
abschneiden, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und in
gleichmäßige Stuecke schneiden.
3. Reis mit 200 g Ananas, Rosinen und 1 El. Sojasauce mischen,
salzen, pfeffern.
4. Poularde waschen, trockentupfen, innen und außen salzen und
pfeffern. Mit der Reismasse fuellen. Die Poularde mit Holzstäbchen
zustecken, mit einem Faden verschließen.
5. Zwiebeln pellen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Poularde
in dem heißen Butterschmalz rundherum anbraten, auf den Ruecken
legen. Die Zwiebeln und die restliche Ananas zugeben.
6. Alles im offenen Topf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas
3) 40 – 45 Minuten garen. Poularde hin und wieder beschöpfen.
7. Fertige Poularde warm stellen. Ananasstuecke und Zwiebeln
puerieren und durch ein Sieb streichen.
8. Weißwein, restliche Sojasauce und Crème fraîche zugießen,
aufkochen lassen, Saucenbindemittel zugeben, nochmals aufkochen und
mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.
Pro Portion ca. 54 g E, 39 g F, 58 g KH = 855 kcal (3578 kJ)
Als Menuevorschlag:
Vorspeise: Kerbelcremesuppe
Hauptspeise: Gefuellte Poularde
Nachspeise: Sauerkirsch-Auflauf


Schreibe einen Kommentar