Chicoree mit Lachsmedaillons - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
4 gross. Chicoree
1 gross. Karotte
1 gross. Zwiebel
Butter; zum Ausstreichen
Salz
Zucker
1 Zitrone; Saft
150 ml Wasser, oder helle Bouillon evtl. mehr
2 Rote Peperoni
1 Zwiebel; gehackt
2 El. Butter
1 El. Zucker
2 El. Zitronensaft
1 El. Edelsuesses Paprikapulver
Rosmarinnadeln
250 ml Bouillon
150 ml Rahm
Salz
Pfeffer
8 Lachsmedaillons; a je 80 g
Salz
Pfeffer
1 El. Butter
8 Dillzweige

Den Chicoree ruesten, waschen und gut abtropfen lassen. Den bitteren
Kern keilförmig herausschneiden. Karotte und Zwiebel schälen und in
etwa 4 mm dicke Scheiben schneiden. Eine flache Pfanne mit Butter
austreichen, den Chicoree hineingeben, mit Salz und Zucker wuerzen
und mit dem Zitronensaft beträufeln. Das Wasser oder die Bouillon
dazugiessen und mit bebutterter Alufolie abdecken. Auf dem Herd
aufkochen und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 20 bis 25 Minuten
garen.


Fuer die Sauce die Peperoni ruesten, waschen und kleinschneiden.
Zusammen mit der gehackten Zwiebel in der Butter duensten. Den Zucker
beifuegen und leicht karamelisieren. Mit dem Zitronensaft ablöschen,
das Paprikapulver, Rosmarin und die Bouillon zugeben. Mit dem Rahm
auffuellen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Anschliessend
puerieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, passieren und warm
halten.

Die Lachsmedaillons waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. In
der heissen Butter in etwa drei bis vier Minuten braten. Den Chicoree
abtropfen lassen, längs halbieren und auseinanderfalten; mit den
Lachsmedaillons und der Sauce anrichten und mit Dill garnieren.

* Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Fisch, Suesswasser, Lachs, Chicoree, P4

Schreibe einen Kommentar