Putenspieße auf Paprika-Zucchini - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
250 g gelbe Paprikaschoten,
1 Lauchzwiebeln,
250 g Zucchini,
250 g Tomaten, 3 Knoblauchzehen,
1 Toepfchen Thymian,
1 Toepfchen Basilikum,
3 Butter oder Margarine,
250 g Risottoreis,
175 ml trockener Weißwein,
600 ml Gemuesebruehe, (Instant)
500 g Putenbrust,
2 Zwiebeln,
2 Olivenoel,
Salz,
weißer Pfeffer aus der Muehle,
Edelsuess-Paprika,
50 g geriebener Parmesankaese,

1) Lauchzwiebeln putzen und waschen. Die gruenen Teile in Ringe
schneiden, das Weiße fein wuerfeln. Paprika, Zucchini und Tomaten
putzen, waschen und in kleine Wuerfel schneiden. Knoblauch
schälen, hacken. Thymian und Basilikum waschen und bis auf etwas zum
Garnieren, hacken.

2) Fett erhitzen. Knoblauch, etwas Thymian und die
weißen Lauchzwiebel- Wuerfel darin anduensten. Reis, Paprika und
Zucchini zufuegen, anduensten, wuerzen. Wein und Bruehe zugießen, aufkochen
und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten garen. Nach etwa 15 Minuten
Tomaten, Lauchzwiebelringe und Basilikum unterruehren.

3) Fleisch wuerfeln. Die Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Fleisch
und Zwiebeln auf vier Spiesse stecken. Im Olivenöl unter Wenden ca.
8 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen.

4) Käse in Risotto ruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis und
Spiesse auf einer Platte anrichten. Mit dem restlichen Thymian
bestreuen. Mit Basilikum und Thymian garnieren.


Schreibe einen Kommentar