Weihnachts-Ente - Rezept

Ein schöner Braten ist für die Weihnachtstage immer eines der Highlights. Um das besinnliche Weihnachtfest so richtig schön zu begehen, sitzt man gerne mit der ganzen Familie am Tisch und freut sich auf ein leckeres Mahl. Mit der traditionellen Weihnachts-Ente liegen Sie an sich immer richtig.

Weihnachts-Ente

Weihnachts-Ente

Die Begeisterung und das Lob beim Essen ist ein befriedigender „Applaus“ für jeden Koch, der sich beim Zubereiten und Servieren des Weihnachtsessens viel Mühe gemacht hat. Das nachfolgende Rezept einer Weihnachts-Ente mit Honig-Senf-Würze ist auch für ungeübte Köche und mit recht wenigen Zutaten leicht zu bewerkstelligen. Gefällt Ihnen unser Weihnachtsrezept, dann erhalten Sie viele weitere schöne Kochrezepte und Menüvorschläge von der Vorspeise, über das Hauptgericht, bis zur Nachspeise zum Fest der Liebe auf gekonntgekocht.de/weihnachtsmenue/.

Zutaten Weihnachts-Ente

4 Portionen

  • 1 Ente mit ca. 2000 Gramm
  • 1 EL Crème Fraîche
  • 3 EL Orangenlikör
  • 3 Karotten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf – am besten Dijon-Senf
  • 1/2 TL Kümmel – gemahlen
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung Weihnachts-Ente

  • Arbeitszeit: ungefähr 15 – 20 Minuten
  • Bratzeit: 2 1/2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: normal
  • Zuerst schneiden wir an der Ente das überschüssige Fett weg. Außerdem die Talgdrüse am Schwanz.
  • Die Ente nun unter kaltem Wasser sorgfältig säubern. Mit Küchentuchpapier gut trocken tupfen.
  • Nun die Ente von innen und außen mit Salz und Pfeffer und wer mag mit Kümmel einreiben. Die Menge können Sie nach Ihrem eigenen Belieben anpassen.
  • Drücken Sie die Flügel und Keulen der Ente nun fest an und binden Sie es mit ein wenig Bindfaden zusammen.
  • Schälen Sie die Karotten und Zwiebeln und würfeln Sie sie klein.
  • Nun geben wir die Ente bäuchlings in einen großen Bräter.
  • Die Karottenwürfel und Zwiebelwürfel geben wir hinzu und gießen mit 125 ml Wasser an.
  • Nun den Bräter mit der Ente auf die mittlere Schiene in den Backofen geben.
  • Wir stellen den Backofen mit Ober- und Unterhitze auf 250 Grad C an und lassen die Weihnachts-Ente gut 40-45 Minuten braten.
  • Anschließend wenden wir die Ente vorsichtig in der Auflauform, drehen die Hitze auf 170 Grad C herunter und lasse nun das Ganze noch mal gut 90 Min weiterbraten.
  • Damit die Ente schön saftig bleibt, gießen wir von Zeit zu Zeit ein wenig heißes Wasser nach.
  • Während die Ente vor sich hin brät, erwärmen wir den Honig in einem Wasserbad und geben den Senf hinzu.
  • Ist die Bratzeit der Ente um, nehmen wir sie aus dem Bräter und legen Sie auf einen Teller oder Brettchen.
  • Mit einem Backpinsel oder Löffel bestreichen wir die Ente mit der Honig-Senf-Sauce.
  • Nun geben wir die Ente wieder in den Bräter zurück und braten Sie bei 200 Grad C noch mal für gut 15 Minuten. Eventuell können Sie die Ente auch etwas länger braten, wenn Sie sie als Weihnachtsbraten etwas knuspriger haben wollen.
  • Anschließend nehmen wir die Ente wieder aus dem Bräter und legen Sie direkt auf den Rost im Ofen und halten sie noch ein wenig warm.
  • In der Zwischenzeit den Bräter auf die Herdplatte stellen und den Bratensatz aufkochen.
  • Nun gießen wir 125 ml Wasser hinzu, lassen es wieder aufkochen und entfetten die Sauce.
  • Wir geben Creme Fraîche hinzu und rühren gut um.
  • Anschließend so lange sämig einkochen lassen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat.
  • Zum Schluss geben wir noch Salz und den Orangenlikör hinzu und schmecken die Sauce damit ab.

Als Beilage zur Weihnachts-Ente servieren wir am besten Rotkohl und Klöße bzw. Semmelknödel. Ein schöner Wein rundet die leckere und knusprige Ente ab.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar