Plinsen mit Quarkfuellung (Blintschiki s tworogom) - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 Ei
1 El. Zucker
750 ml Milch
300 g Mehl
1 Tl. Salz
500 g Quark
1 Eigelb
150 g Zucker
1 Spur Zitronenschale; gerieben
1 El. Butter
1 Tl. Salz
7 El. Butter
1 Eiweiss
Puderzucker
150 g Saure Sahne

Blintschiki brauchen einen duennfluessigen Teig aus Mehl, Milch,
Eiern und Zucker. Sie können nature, mit Honig bestrichen, mit
Zucker bestreut oder mit verschiedenen Fuellungen wie Fleisch, Quark
oder Aepfel serviert werden. Man kann sie problemlos einfrieren und
wieder erhitzen.

Fuer den Teig Ei in einer Schuessel verschlagen, Zucker und Salz
beigeben, 1/3 der Milch zugiessen und gut durchruehren. Mehl und
restliche Milch unter ständigem Ruehren nach und nach hinzufuegen.

Eine erhitze Pfanne sorgfältig mit Butter einstreichen und ein wenig
von dem fluessigen Teig hineinschuetten, so dass eine hauchduenne
Teigschicht den Pfannenboden bedeckt. Bei mittlerer Hitze kurz und
leicht auf einer Seite bräunen, mit einem duennen Messer abheben und
auf einen Teller legen. Die Pfanne sofort wieder einfetten und den
nächsten Blintschik zubereiten. Die Blintschiki muessen sehr duenn
sein.

Fuer die Fuellung den Quark durch ein Sieb streichen, Eigelb, Zucker,
Salz, Zitronenschale und die zerlassene Butter untermischen, alles
glatt verruehren. Die gebräunte Seite der Blintschiki mit jeweils 1
Esslöffel Quark belegen, die Ränder mit dem geschlagenen Eiweiss
bestreichen und zusammenfalten.

Eine Pfanne erhitzen, etwas Butter zerlaufen lassen und die gefuellten
Blintschiki bei mittlerer Hitze beidseitig goldbraun braten.

Heiss mit Puderzucker bestreut servieren, dazu saure Sahne reichen.


Blintschiki werden zum Fruehstueck oder abends gegessen.

* Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993
ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux


Stichworte: Eierspeise, Suess, Quark, Russland, P4

Schreibe einen Kommentar