Huhn in Weißwein - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
250 g Champignons,
1 Poularde mit 1 1/2 – 2 kg
1 Zwiebel,
1 Moehre,
1 Stueck Lauchstange, vom weißen Teil,
1 El. Olivenoel,
2 El. Butter,
Salz,
weißer Pfeffer aus der Muehle,
1 l Weißwein, vorzugsweise Riesling
1 Kraeuterstrauss, bestehend
3 Zweigen Petersilie,
1 Lorbeerblatt,
1 Zweig Thymian,
1 El. Butter,
1 El. Mehl,
1 l sueße Sahne,
1 Zitrone,
1 Eigelb,

Die Poularde innen und aussen waschen, trockentupfen und in acht Teile
zerlegen. Die Zwiebel abziehen und hacken. Die Möhre schälen und
wuerfeln. Den Lauch gruendlich waschen und in Ringe schneiden. Die
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem
Bräter erhitzen und 1 El Butter zufuegen. die Poulardenstuecke von
allen Seiten goldgelb darin anbraten und mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Zwiebel, Möhre und Lauch zufuegen, kurz durchduensten
lassen und mit dem Riesling ablöschen. Den Kräuterstraus hinzugeben
und das Huhn abgedeckt etwa 40 Minuten bei mässiger Temperatur
schmoren lassen. Währenddessen die Champignons in ein El Butter fuenf
Minuten anduensten. Die Poulardenstuecke aus dem Topf nehmen und den
Fond durch ein Sieb in einen Topf giessen. 1/2 El Butter und Mehl
verkneten und in den Fond geben. Die Sahne hinzugiessen und die Sauce
fuenf Minuten köcheln lassen. Die Champignons mit der ausgetretenen
Fluessigkeit dazugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und nach Belieben
einigen Tropfen Zitronensaft abschmecken. Das Eigelb mit etwas Sauce
verquirlen und dann hineinruehren: die Sauce darf nicht mehr kochen.
Die Poulardenstuecke in der Sauce auftragen.

Als Beilage eignen sich Bandnudeln oder Reis.

Schreibe einen Kommentar