Bunte Gemuese auf Rahmwirsing mit Zwiebelschmarrn - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
250 g Zwiebeln; in Scheiben
2 El. Mehl
1 Tl. Paprikapulver
1 l Sonnenblumenoel; kaltgepresstes
150 g Feines Weizenmehl; frisch gemahlen
220 ml Milch
3 Eier
Meersalz
400 g Frisches Wintergemuese; Karotten Brokkoli Lauch, etc.
1 klein. Kopf Wirsing
1 Zwiebel; in feine Wuerfel geschnitten
30 g Butter
400 ml Gemuesefond
120 g Geraeucherter Tofu; in Wuerfel geschnitten
1 Mehlige Kartoffel; roh geschaelt
1 Pk. Creme fraiche
Meersalz
Pfeffer
Muskatnuss

Pflanzenöl in einem Kochtopf mit dickem Boden gut erhitzen.
Zwiebelscheiben mit Mehl und Paprikapulver gleichmässig mischen.
Ueberschuessiges Mehl abschuetteln und die Zwiebelscheiben in kleinen
Portionen in heissem Oel knusprig ausbacken. In einem Sieb abtropfen
lassen, Zwiebelöl auffangen. Zwiebeln dann auf Kuechenkrepp verteilen, um
Fett zu reduzieren.

In einer Schuessel das Mehl mit der Milch und einer Prise Salz glatt
verruehren. Die Eier locker darunterziehen. In einer Pfanne zwei Esslöffel
Zwiebelöl erhitzen und die Hälfte des Teiges hineinfuellen. Darauf circa
ein Drittel der gebackenen Zwiebeln streuen. Zugedeckt beidseitig
goldbraun backen und in grobe Stuecke teilen. In ein feuerfestes Geschirr
geben und bei ca. 220 Grad in den Backofen stellen. Mit dem restliche Teig
ebenso verfahren. Alles im Backofen in etwa zehn Minuten knusprig
ausbacken. Das uebrige Drittel der Röstzwiebeln vor dem Servieren
darueberstreuen.

Die Gemuese putzen. Brokkoliröschen in Salzwasser blanchieren. Karotten
und Lauch schräg in breite Scheiben schneiden und duensten. Wirsing von
groben Struenken befreien und in Streifen schneiden.

Die Zwiebel in etwas Butter glasig werden lassen. Die Kohlstreifen
dazugeben, mit Gemuesefond angiessen, salzen und weichduensten. Tofuwuerfel
zugeben. Mit etwas feingeriebener Kartoffel das Kohlgemuese binden und die
Creme fraiche beigeben. Abschmecken und noch etwa zehn Minuten köcheln
lassen.

* Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 13.01.96

Stichworte: Gemuese, Vegetarisch, P4


Schreibe einen Kommentar