• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Baileys-Kuchen – schnell und einfach - Rezept

Nachfolgend haben wir ein leckeres Kuchen-Rezept für alle Baileys-Fans. Baileys ist ein Creamlikör aus irischem Whiskey und Sahne. Da der Alkoholgehalt vom Baileys bei 17% Vol liegt, ist dieser Kuchen leider nichts für Kinder. Die recht große Menge an Baileys bei diesem Kuchen sorgt dafür, dass der feine Karamell Geschmack so richtig gut zur Geltung kommt.

Zutaten Baileys-Kuchen – schnell und einfach

Baileys-Kuchen

Baileys-Kuchen


Portionen: 1 Kuchen

  • 250 ml Bailey’s Irish Cream (Karamell)
  • 250 g Butter – weich
  • 380 g Mehl – Typ 405
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Honig
  • 4 mittelgroße Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • etwas Fett – für die Form
  • etwas Mehl – zum Ausstreuen
  • etwas Puderzucker oder Schokokuvertüre

Zubereitung Baileys-Kuchen – schnell und einfach

  • Arbeitszeit: ca. 35 Minuten
  • Backzeit: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Kalorien pro Portion: ca. 360 kcal
  • Heizen Sie zuerst den Backofen mit Ober-/Unterhitze auf 180 Grad C vor.
  • Nehmen Sie eine passende Backform und streichen Sie ein wenig Fett mit einem Pinsel hinein. Streuen Sie nun hauchdünn ein wenig Mehl hinein. Dieses bewirkt, dass der Kuchen hinterher leicht aus der Form gelöst werden kann. Nutzen Sie eine moderne Silikonbackform zum Backen, ist ein Einfetten nicht nötig. Hier wird der Kuchen nicht anbacken.
  • Nun bereiten Sie den Rührteig für den Kuchen zu. Nutzen Sie hierfür am besten einen Mixer oder eine Küchenmaschine.
  • Geben Sie die weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Honig in das Rührgefäß und schlagen es in der Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät auf der höchsten Stufe schön schaumig.
  • Trennen Sie das Ei in Eigelb und Eiklar auf. Heben Sie nun das Eigelb unter den Teig.
  • Nun schlagen Sie das Eiweiß steif und rühren es unter den Teig.
  • Mischen Sie in einer anderen Rührschüssel Salz und Backpulver. Geben Sie nun das Mehl hinzu, in dem Sie es durch ein Sieb geben. Alles gut vermischen.
  • Geben Sie die Teigmasse von der anderen Rührschüssel dazu und rühren ein wenig durch.
  • Dann geben Sie nach und nach den Baileys hinzu und rühren das Ganze gut durch, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Den Teig geben Sie nun in die gefettete Form und streichen ihn mit einem Löffel oder Teigschaber glatt.
  • Stellen Sie den Kuchen in der Form nun in den vorgeheizten Backofen, wenn die Temperatur erreicht ist.
  • Auf der mittleren Schiene backen Sie den Kuchen nun bei 180 Grad C für gut 50-60 Minuten.
  • Ist der Kuchen fertig, nehmen Sie ihn aus dem Backofen und stellen ihn vorerst 10 Minuten zum Abkühlen zur Seite.
  • Bringen Sie zwischenzeitlich die Schokoladenkuvertüre in einem Wasserbad in einem Kochtopf zum Schmelzen.
  • Ist der Kuchen abgekühlt, bepinseln Sie ihn mit der flüssigen Schokolade.
  • Ist die Schokolade fest geworden, streuen Sie noch feinen Puderzucker darüber.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar