Wuerziger Rehruecken mit Tomaten-Rosenkohl u. Preiselbeer - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
200 g Spaetzle
800 g Rosenkohl
50 g Butter weisser Pfeffer, Muskat
600 g Rehruecken ohne Knochen Thymian, Rosmarin Lorbeerpulver oder
2 Lorbeerblatt
2 El. Oel
4 cl Roter Portwein
1 l Wildfond(Glas)
100 g Preiselbeeren, eingelegt
150 g Creme fraiche grob gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Tomaten (150 g)

Spätzle in Salzwasser gar kochen (etwa 20 Minuten). Unterdessen
Rosenkohl putzen, in wenig Salzwasser knackig duensten (ca. 10 Min.).


Abtropfen lassen. 25 g Butter erwärmen, Rosenkohl
darunterschwenken, mit Salz, weissem Pfeffer und Muskat wuerzen,
zugedeckt warm stellen.

Rehruecken mit Salz, weissem Pfeffer, Thymian, Rosmarin und Lorbeer
einreiben. Oel in entsprechend grossem Bräter auf dem Herd erhitzen,
Rehruecken einlegen und rundum anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 175
Grad etwa zehn Minuten zu Ende braten.

Portwein zugiessen und flambieren. Rehruecken herausnehmen, warm
stellen. Bratensatz mit dem Wildfond ablöschen und löschen. Die
Hälfte der Preiselbeeren dazugeben, mit einem Mixstab oder im Mixer
puerieren, etwas einkochen.

Während der Rehruecken brät, Spätzle abgiessen, in restlicher,
zerlassener Butter schwenken, schwarzen Pfeffer darueberstreuen. Warm
stellen. Tomaten vierteln, entkernen, kleinwuerfeln, unter den
Rosenkohl mischen.

Rehruecken zu Scheiben schneiden, mit Preiselbeercreme, Rosenkohl
und Spätzle auftragen.

Menge: 4 Portionen

* Quelle: Hörzu-Fernsehzeitschrift / Tip: Als Getränke passen roter
Bordeaux oder Burgunder (am besten von 1988 – 1990)

Erfasser: P. Mackert

Datum: 28.12.1994

Legende: tb=El.

** Gepostet von Peter Mackert
Date: Wed, 28 Dec 1994

Stichworte: Wild, P4

Schreibe einen Kommentar