• Desserts- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Geeister Joghurt mit Rhabarberkompott - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
2 Blatt Gelatine
200 g Joghurt
100 g Aprikosenkonfituere
2 El. Zitronensaft
1 El. Zucker
4 El. Sahnequark
250 g Rhabarber
75 g Zucker
125 ml Wasser

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Aprikosenkonfituere,
Zitronensaft und Zucker verruehren. Die Masse durch ein Sieb streichen.
Die Gelatine gut ausdruecken, in eine Suppenkelle geben, diese in ein
warmes Wasserbad halten, so dass die Gelatine sich auflöst. Danach
1 bis 2 Esslöffel der Joghurtmasse unter die fluessige Gelatine ruehren.
Diese lauwarme Joghurt-Gelatine-Mischung unter die uebrige Joghurtmasse
ziehen. Sobald die Joghurtmasse fest zu werden beginnt, den Quark darunter-
ziehen. Dann die Joghurt-Quark-Masse in vier vorgekuehlte Portionsförmchen
fuellen. Die Masse etwa 30 Minuten im Tiefkuehlfach anfrieren lassen.
In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen, waschen und die duenne Haut von
den Stangen abziehen. Wasser zusammen mit dem Zucker in einem
Topf aufkochen lassen. Den Rhabarber zunächst in 5 bis 6 cm lange Stuecke,
dann längs in in duenne Scheiben und diese in feine Streifen schneiden.
Die Streifen in das heisse Zuckerwasser geben und das Ganze abkuehlen lassen.
Die Förmchen 4 bis 5 Sekunden in heisses Wasser tauchen, den angeeisten
Joghurt auf vier Teller stuerzen, das Rhabarberkompott dazugeben und das
Ganze sofort servieren.
Tip: Einen geeisten Joghurt sollte man nur leicht gefroren servieren.


* Quelle: Pfundskur Kochbuch Falken Verlag
ISBN 3-8068-4726-6
** Gepostet von Mark Huenken
Date: Sat, 06 May 1995

Stichworte: Joghurt, Rhabarber, Suesspeise, P4

Schreibe einen Kommentar