Plaetzchen von Basmati-Reis auf - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
1 Chinakohl
Salz
Pfeffer
1 Rote Paprikaschote, feingewuerfelt
2 El. Sojasauce
1 Tl. Sesamoel
1 Zwiebel, fein gewuerfelt
2 Knoblauchzehen, zerdrueckt
15 g frischer Ingwer
1 El. Olivenoel
200 g Basmati-Reis
1 Ei
1 El. Korinthen
1 El. Curcuma
1 El. mildes Currypulver
100 g Paniermehl
Oel zum Ausbacken
Saft von 2 Zitronen
1 Tl. mildes Currypulver
1 Tl. Curcuma
Salz
1 El. Olivenoel
4 dicke Moehren
1 El. Kuemmel
1 El. Korianderkoerner
1 Knoblauchzehe
* Zum Anrichten
1 Mango
8 Basilikumblaetter, fritiert

Marinierter Kohl:
Kohl in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Gewuerfelte Paprika,
Sojasauce und das Sesamöl hinzufuegen. In einer Schuessel gut mischen
und 1/2 l kochendes Salzwasser daruebergießen. Eine Viertelstunde
ziehen lassen.
Basmati-Reis-Plätzchen:
Zwiebel, Knoblauchzehe und gehackten Ingwer in Olivenöl anduensten.
Reis hinzugeben, mit 400 ml Wasser bedecken und 25 Minuten ausquellen
lassen; danach das Ganze im Ofen gut trocknen lassen.
In einem Mixer Ei, Korinthen, Curcuma und Curry unter den Reis
mischen. Abschmecken und abkuehlen lassen. Kleine Plätzchen formen
(zwei pro Person), sie im Paniermehl wälzen und 5 bis 6 Minuten
in der Friteuse im 170 Grad heißen Oel ausbacken.
Die Vinaigrette:
Zitronensaft mit Currypulver, Curcuma, Salz und einem 1/4 l Wasser
mischen. Im Mixer mit dem Olivenöl aufschlagen.
Mus von Karotten und Gewuerzen:
Die in Stuecke geschnittenen Möhren mit Kuemmel, Korianderkörner und
Knoblauchzehe eine Stunde im Wasser kochen lassen, bis die Fluessigkeit
total verdampft ist. Möhren stampfen und gut verruehren.
Jeden Teller mit Mangoscheiben dekorieren. In der Mitte den
Chinakohl und die zwei heißen Reisplätzchen anordnen, mit Vinaigrette
begießen, je zwei fritierte Basilikumblätter und ein Löffelchen
Karottenmus dazugeben.


Schreibe einen Kommentar