• Sonstiges- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Pilznudeln - Rezept

Menge: 2 Portionen

Zutaten:
250 g Hartweizendunst (aus dem ital. Lebensmittelladen),
ersatzweise Weizenmehl
2 Eier
1 Eigelb
1 Tl. Olivenoel
300 g Waldpilze
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 Schalotte, fein geschnitten
1 Bd. Petersilie, fein geschnitten
1 l Sahne
1 l Gemuesebruehe
1 El. Butter
Mehl zum Ausrollen des Teiges
Salz, Pfeffer

Hartweizendunst auf ein Backbrett geben, in der Mitte des Mehlbergs
eine Kuhle eindruecken, Eier, Eigelb, eine Prise Salz und 1 TL
Olivenöl in die Mulde geben und alles zu einem glatten Teig kneten.
Der Teig sollte fest sein (darf an Knetmasse erinnern). Von Vorteil
ist es, wenn man etwas weniger Mehl nimmt, um den Teig weich
anzukneten und anschliessend das restliche Mehl zugibt, bis die
gewuenschte Festigkeit erreicht ist. Den Teig in Klarsichtfolie
einpacken und mindestens 2 Stunden im Kuehlschrank ruhen lassen.
Dann den Teig mit etwas Mehl bestäuben und in der Nudelmaschine
oder mit dem Nudelholz duenn ausrollen. Den ausgerollten Teig wieder
mit etwas Mehl bestäuben, zusammenrollen und von der Rolle Scheiben
abschneiden. (Die Dicke der Scheibe ergibt die Breite der Nudel.)
Die Pilze putzen und halbieren oder vierteln (je nach Grösse).
Zusammen mit den Schalotten in Butter anschwenken. Den Knoblauch
dazugeben und mit einem TL Mehl bestäuben. Mit Gemuesebruehe und
Sahne ablöschen. Solange köcheln lassen, bis die Sauce sämig ist.
Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die frischen Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abschuetten,
unter die Pilze mischen und anrichten.


:Stichwort : Nudel
:Stichwort : Waldpilze
:Erfasser : Christina Philipp
:Erfasst am : 24.10.2000
:Letzte Aenderung: 24.10.2000
:Quelle : ARD-Buffet 25.10.2000,
:Quelle : Wochenthema: Wild(e) – Pilzzeit

Schreibe einen Kommentar