Ossobuco alla milanese, Kalbshaxe Mailaender Art - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
4 Scheiben von der Kalbshaxe
Salz
Pfeffer
Mehl; zum Wenden und fuer die Form
Fett; fuer die Form
2 El. Olivenoel; oder Butter
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
1 Karotte
1 Stange Sellerie
400 g Tomatenpueree
Zitrone; Schale
2 Knoblauchzehen
1 Bouquet garni; aus Majoran, Thymian, Salbei Lorbeer
Trockener Weisswein
Bruehe
Petersilie; Zum Garnieren

Damit sich die Haxenscheiben beim Garen nicht aufbiegen, mit einem
spitzen Messer oder eine Schere am Rand ein paarmal einritzen.


Giovanna Mazzoni: Ich reibe die Haxenscheiben auf beiden Seiten mit
Salz und Pfeffer ein und wende sie in Mehl. In einer Pfanne erhitze
ich das Oel oder die Butter und brate die Scheiben auf beiden Seiten
an.

Inzwischen schneide ich die Zwiebel, den Lauch, die Karotte und den
Sellerie in kleine Stuecke. Ich streiche eine ofenfeste Form mit Fett
aus, bestäube sie gan leicht mit Mehl und gebe das vorbereitete
Gemuese sowie dast Tomatenpueree hinein. Die Zitronenschale schneide
ich in feine Streifen und verteile sie auf dem Gemuese, ebenso die
fein gewuerfelten Knoblauchzehen und die Kräuter. Darauf lege ich
nun die Haxenscheiben. Jetzt salze und pfeffre das Ganze und giesse
den Wein sowie die Bruehe an und schiebe die Form zugedeckt in den
gut 200 Grad heissen Backofen.

Nach einer halben Stunde reduziere ich die Hitze auf 150 Grad.
Insgesamt braucht das Fleisch rund eineinhalb Stunden.

Wenn ich das Fleisch aus dem Ofen hole, verruehre ich die Fluessigkeit
leicht mit dem Gemuese, vor dem Servieren streue ich fein zerzupfte
Petersilienblätter ueber das Gericht.

:Fingerprint: 21445662,101318714,Ambrosia

Schreibe einen Kommentar