Leberhackbraten mit Tomatensauce - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
2 mittelgrosse Zwiebeln
1 Bd. Petersilie
2 Knoblauchzehen
2 eingeweichte, gut ausgedrueckte Broetchen
100 g frische Champignons
250 g Schweineleber
450 g Hackfleisch
2 Eier
2 El. gr. Pfeffer
1 El. Salz
4 klein. Tomaten
1 Beutel Tomatensauce

Zwiebel, Petersilie und Knoblauch sehr fein hacken. Die
Champignons säubern und die Hälfte klein schneiden. Von der
Leber die Haut abziehen und fein wuerfeln. Alles zusammen mit
dem Hackfleisch, zerpflueckten Brötchen, Eiern, Pfefferkörnern und
Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten. Ein Stueck Alufolie
einölen und den geformten Leberhackbraten darauf legen. Die Folie
nach oben einschlagen und dann in die Fettpfanne legen. Den Braten in
den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und 60 min. backen. Nach
45 min. die Folie an der Oberseite öffnen und den Braten zu Ende
garen. Die zurueckbehaltenen Champignons in einer Pfanne mit Butter
kurz goldgelb bräunen, mit etwas Salz bestreuen und die
Petersilie daruebergeben. Die gewaschenen Tomaten an der Oberseite
kreuzweise einschneiden, salzen, pfeffern und in den letzten 10 min.
der Bratenzeit mitbraten lassen. Den Braten aus der Folie nehmen,
warmstellen und den Bratenfond in einen Topf giessen. Mit 1/4 l
Fleischsbruehe auffuellen und die Tomatensauce nach Vorschrift
zubereiten. Die Sauce mit 1 El. Sahne zum Schluss verfeinern. Dazu
serviert man Nudeln und Salat.


* Quelle: Kalender der Bäckerei Grimminger, Juni 1994
** Gepostet von SABINE ENGELHARDT
Date: Sun, 18 Dec 1994

Stichworte: Fleischgerichte, Leber, Hackfleisch

Schreibe einen Kommentar