Sueße Osterhasen - Rezept

Menge: 10 Stück

Zutaten:
1 Glas Trockenhefe
100 g sueße Sahne
100 g warmes Wasser
500 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Honig
2 Prise Salz
1 Tl. Vanillepulver
50 g weiche Butter
1 Eigelb
2 El. sueße Sahne
Rosinen zum verzieren

:Pro Person ca. : 292 kcal
:Pro Person ca. : 1220 kJoule
:Eiweiß : 7 Gramm
:Fett : 10 Gramm
:Kohlenhydrate : 39 Gramm
:Dauert ca. : 2 Stunden

Die Trockenhefe in dem lauwarmen Wasser-Sahne-Gemisch auflösen und etwa 10
Minuten quellen lassen. Das Weizenmehl anschließend mit der gequollenen
Hefe, dem Honig, dem Salz und dem Vanillepulver vermischen. Danach die
Butter dazugeben und den Teig etwa 10 Minuten kneten. Dann den Teig abdecken
und etwa 60 Minuten an einen warmen Platz stellen. Den Teig danach nochmals
durchkneten und 80g schwere Stuecke abwiegen. Jedes Teigstueck nochmals
teilen, und jeweils 20g Teig fuer den Hasenkopf und 60g fuer den Hasenbauch
zurechtlegen. Die Hasen formen. Jeweils eine Rosine als Auge in den
Hasenkopf druecken. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit
Backpapier auslegen, die kleinen Hasen darauflegen und mit einem Kuechentuch
abdecken. Die Teighasen nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Zum Schluß
die Osterhasen mit verquirlter Sahne-Ei-Masse bestreichen. Die Osterhasen
bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen.

Quelle: Vegetarisch fit 3/97 Erfasst von Nadja Kramer

Schreibe einen Kommentar