Sardischer Risotto - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 gross. Zwiebel
75 g Karotte
75 g Stangensellerie
75 g Speckwuerfelchen
6 El. Olivenoel
200 g Schweinsvoressen
200 g Kalbsvoressen
Salz
Schwarzer Pfeffer
5 dl Rotwein
300 g Risottoreis
6 dl Fleischbouillon Menge anpassen
1 Briefchen Safran
50 g Parmesan; gerieben
Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Karotte und Stangensellerie
ruesten und fein wuerfeln.

In einer grossen Pfanne die Hälfte des Oels erhitzen. Die
Speckwuerfelchen darin knusprig rösten.

In der Zwischenzeit die Fleischwuerfel wenn nötig etwas kleiner
schneiden und mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Die Speckwuerfelchen aus der Pfanne nehmen. Im verbliebenen Fett das
Fleisch in Portionen anbraten. Dann Zwiebel und Gemuesewuerfelchen
darueberstreuen und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen. Die
Speckwuerfelchen wieder beifuegen. Alles zugedeckt auf kleinem Feuer
während 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden weich schmoren.

Wenn nötig nachwuerzen. Zu diesem Zeitpunkt das restliche Olivenöl
in einer Pfanne erhitzen und den Reis unter Wenden leicht anrösten.

Das Voressen mitsamt Sauce zum Reis geben. Den Safran beifuegen. Den
Reis in der offenen Pfanne unter häufigem Ruehren bissfest kochen,
dabei die Bouillon schöpflöffelweise beifuegen. Am Schluss den
Parmesan untermischen und den Risotto nachwuerzen.


Tip: Wieviel Bouillon man zum Reis geben muss, hängt davon ab, wie
stark die Sauce des Voressens eingekocht ist.

:Fingerprint: 21134434,101318762,Ambrosia


Schreibe einen Kommentar