FORELLE WEISS-BLAU MIT SEKTSAUERKRAUT - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
4 Forellen, kuechenfertig
( je ca 350 g )
Zitronensaft
Salz
80 g Butter
8 Staengel Blattpetersilie
8 Staengel Dill
1 Bd. Kraeuter (Sellerieblaetter
2 Lorbeerblaetter, Estragon
Blattpetersilie)
250 g Edelschimmelkaese
(weiss-blau)
400 ml Fischfond
(aus dem Glas)
1 Tl. Mais- oder
Kartoffelstaerke
Cayennepfeffer
1 Zwiebel
20 g Butterschmalz
400 g Sauerkraut
125 ml Weisswein
125 ml Sekt, trocken
Barbara Langer Buch: Sauerkraut, toll in Form, von Juergen Claus,
Bassermann Verlag

1. Die Forellen waschen und trocken tupfen. Anschliessend innen und
aussen mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Bauchhöhle mit
einem Stueckchen Butter und je zwei Stengeln Blattpetersilie und Dill
fuellen.


2. Den Kräuterbund waschen. In einem grossen Topf mit Dämpfeinsatz
aus dem Bund in etwa 30 Minuten ca. 1 L kräftigen Sud kochen. In dem
Dämpfeinsatz ueber dem Sud die gewuerzten Forellen legen und 15 – 20
Minuten im Dampf garziehen lassen. Herausnehmen und sofort die Haut
an Kopf und Schwanz einschneiden und abziehen.

3. Während des Garziehens den Käse in kleine Wuerfel schneiden. Den
fertigen Fischfond erhitzen, mit etwas angeruehrtem Stärkemehl binden
und ohne Hitzezufuhr den Käse mit dem Schneebesen einruehren.
Anschliessend mit sehr wenig Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Die Sauce durch ein Sieb passieren und warm halten.

4. Die Zwiebeln schälen und in sehr kleine Wuerfel schneiden. In
Butterschmalz goldgelb anduensten, das Sauerkraut dazugeben und mit
dem Weisswein ablöschen. Das Kraut in 5 Minuten bissfest duensten,
den Topf von der Herdplatte nehmen und den Sekt darueber giessen.

5. Auf 4 kleine Platten eine Portion Sauerkraut schichten, eine
ganze, enthäutete Forelle darauf setzen und mit etwas Käsesauce
ueberziehen.

Tip: Dazu passt Kartoffelpueree, das Sie am besten mit Creme fraiche
und Muskatnuss verfeinern.

:Stichwort : Fisch
:Stichwort : Sauerkraut
:Stichwort : Käse
:Stichwort : Beilage

Schreibe einen Kommentar