Souffle von Petersilienwurzeln - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
400 g Petersilenwurzeln; grosse
Salz
Fett f. d. Foermchen
1 Bd. Petersilie
50 g Butter
3 Eier
Pfeffer; weiss fadM
Muskatnuss fadM

Die Petersilienwurzeln schälen, waschen und wenig Salzwasser in etwa
20 Minuten weich garen. Abgiessen, ausdämpfen lassen und zweimal durch
ein Sieb druecken.

Den Backofen auf 200 GradC (Umluft 180 GradC, Gas Stufe 3) vorheizen. Fuer
das Wasserbad auf die untere Schiene einen grossen flachen Topf
stellen und etwa 2 Finger hoch mit Wasser fuellen. Portionsförmchen
fuer Souffle oder Tassen gruendlich fetten.

Die Petersilie waschen, gut trockentupfen und sehr fein hacken. Die
Butter in Flöckchen teilen. Die Eier trennen. Eiweiss mit Salz steif
schlagen.

Wurzelpueree nacheinander mit Petersilie, Butterflöckchen, den
Eigelben, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Zum Schluss etwa ein
Drittel des Eischnees kräftig unterruehren. Den Rest mit einem
Schneebesen vorsichtig unterziehen.

Jedes der gefetteten Förmchen zu drei Viertel mit der Soufflemasse
fuellen.

Die Förmchen in das Wasserbad im Ofen stellen. Die Souffles 15 bis 20
Minuten garen, bis sie hoch aufgegangen und leicht gebräunt sind. Den
Ofen zum Nachsehen erst nach 15 Minuten öffnen, sonst könnten die
Souffles zusammenfallen.


Sofort servieren.

Quelle: Feinschmecker Edition; Vollwertkueche; Schlossverlag Muenchen
1993 Ins Mm-Format gebracht von
Herbert Schmitt (2:2446/430.7)


** Gepostet von Herbert Schmitt
Date: Fri, 14 Apr 1995

Stichworte: Eierspeise, Gemuese, Souffle, P4

Schreibe einen Kommentar