Frittata di cipolle (*) - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
2 gross. Rote Zwiebeln; (**)
2 El. Oel
Salz
Pfeffer
4 Eier
2 El. Wasser
1 El. Butter

(*) Frittata di cipole: Kalte Zwiebelomelette, die als Vorspeise
gegessen wird.

(**) Rote Zwiebeln, weil sie einen milden Geschmack haben.

Zwiebeln schälen, halbieren, in Streifen schneiden.

In einer Bratpfanne das Oel heiss werden lassen, Zwiebeln dazugeben
und unter gelegentlichem Ruehren langsam glasig braten. Achtung: Sie
duerfen nicht braun werden ! Salzen und pfeffern.

Die Eier mit Wasser verruehren, salzen und pfeffern.

Butter zu den Zwiebeln geben und die Eiermasse hinzugiessen. Bei sehr
kleiner Hitze zugedeckt langsam stocken lassen, so dass die Omelette
an der unteren Seite nicht braun wird !


Auf eine Platte gleiten und erkalten lassen. Dann wie ein Kuchen in
Stuecke schneiden und als Vorspeise servieren.

Frittata di cipole kann man auch als Sandwich-Fuellung verwenden.


* Quelle: Annabelle, Heft 16, 1994 Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Eierspeise, Pikant, Zwiebel, Italien, P4

Schreibe einen Kommentar