• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Faschingsschleifen - Rezept

Menge: 15

Zutaten:
500 g Weizenmehl
1 Tl. Backpulver, gestrichen
100 g Zucker, fein
Zitronenschale, abgerieben
1 Pk. Rum-Backaroma
3 Eier
4 El. Milch
125 g Butter
Salz

Mehl und Backpulver mischen und auf die Tischplatte sieben. In der
Mitte eine Mulde eindruecken. Zucker, eine Prise Salz, Eier
und Milch hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken
Brei verarbeiten. Butter in kleinen Flöckchen auf den Brei
geben und mit etwas Mehl bedecken. Von der Mitte her schnell zu
einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in
einer Schuessel zugedeckt 30 Minuten im Kuehlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Platte etwa 3 cm dick
ausrollen. Mit dem Teigrädchen ca. 10 cm lange und 2 cm breite
Streifen ausradeln. Teigstreifen in der Mitte einschneiden. Durch
diese Oeffnung wird ein Ende durchgezogen, so dass ein lockerer
Knoten bzw. Schleife entsteht. Im auf 180 GradC erhitzten Fritierfett
ca. 6 Minuten backen, auf Kuechenkrepp trocknen und mit
Puderzucker bestreut servieren.

16.02.1994

Erfasser:

Stichworte: Gebäck, P15

Schreibe einen Kommentar