Betrunkenes Huhn - Rezept

Zutaten für 4 Portionen Betrunkenes Huhn

  • 1 mittelgroßes Hähnchen – ca. 1500g
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 8 kleine Kartoffeln
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zehen Knoblauch
  • etwas Thymian
  • ¾ Flasche Weißwein
  • etwas Mehl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Fett zum Braten

Zubereitung Betrunkenes Huhn

Zuerst teilen wir das Hähnchen in gut 8-10 Stücke (am besten 2 Keulen, 2 Flügel und 4-6 Bruststücke) auf und ziehen die Haut ab. Wer mag, kann die Haut auch an den Hähnchenteilen belassen. Nun würzen wir, nach eigenem Belieben, mit Salz und Pfeffer ab und wälzen die Hähnchenteile in Mehl.

Nun braten wir die Hähnchenteile in einem passenden Kochtopf im Fett an. Dann schälen bzw. häuten wir die Kartoffeln und die Zwiebeln, waschen diese und geben diese unzerteilt (also komplett) ebenfalls in den Kochtopf. Die Tomaten waschen und ebenfalls unzerteilt dazu geben.
Dann schneiden wir 2-4 Knoblauchzehen klein und geben diese ebenfalls in den Topf und löschen dann mit dem Weißwein ab, bis die Inhalte im Kochtopf fast komplett bedeckt sind. Nun würzen wir noch etwas mit dem Thymian und einen Zweig Rosmarin. Beides in den Topf geben.

Das Ganze nun ca. 45 Minuten lang bei kleiner Hitze vor sich hin köcheln lassen. Ist einem die Sauce noch zu dünn, kann man diese mit etwas Saucenbinder oder Mehlschwitze andicken.

Guten Appetit!