Saibling in der Couscous-Kruste mit Tomaten-Vinaigrette - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
2 dl Weisswein
1 Briefchen Safran
Salz
Schwarzer Pfeffer
100 g Mittelfeiner Couscous
Rote Peperoni
1 Bd. Kerbel
2 Feste Tomaten
50 g Schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe
1 El. Weissweinessig
1 El. Zitronensaft
1 Tl. Senf
4 El. Kaltgepresstes Olivenoel;(1)
4 Saiblingfilets; enthaeutet und entgraetet
1 Ei
Olivenoel; zum Braten (2)

In einer mittleren Pfanne Weisswein, Safran, etwas Salz und Pfeffer
aus der Muehle aufkochen. Den Couscous einstreuen und aufkochen. Vom
Feuer ziehen und etwa 20 Minuten ausquellen lassen, bis der Couscous
alle Fluessigkeit aufgesogen hat. Mit einer Gabel


Die Peperoni entkernen und klein wuerfeln. Den Kerbel fein hacken. Die
Hälfte mit den Peperoniwuerfeln unter den Couscous mischen; den Rest
der Kräuter beiseite stellen.

Die Tomaten quer halbieren, entkernen und klein wuerfeln. Die Oliven
wenn nötig entsteinen und vierteln.

Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Essig, Zitronensaft, Senf,
Olivenöl (1) sowie Salz und Pfeffer zu einer Sauce ruehren. Tomaten,
Oliven sowie restlichen Kerbel untermischen.

In einem Suppenteller das Ei verquirlen. Die Saiblingfilets mit Salz
und Pfeffer wuerzen. Zuerst durch das Ei ziehen und anschliessend im
Couscous wenden; die Panade gut andruecken.

In einer beschichteten Bratpfanne reichlich Olivenöl (2) erhitzen.
Die Saiblingfilets bei mittlerer bis kleiner Hitze auf beiden Seiten
während je 2-3 Minuten golden backen.

Den Fisch auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette umgiessen.

:Fingerprint: 21490488,101318669,Ambrosia

Schreibe einen Kommentar