Schneeballen - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
120 g Mehl
1 Prise Salz
4 Eidotter
1 El. Rum; evt. 2 El
2 El. Sauerrahm
Backfett

Mehl mit den uebrigen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; 1/2
Stunde rasten lassen.

Eine 2-3 cm dicke Rolle formen; in ebenso dicke Stuecke schneiden. Aus
jedem Stueck einen kleinen Ballen formen und auf bemehltem Brett zu
einem runden Plätzchen auswalken. In dieses in zentimeterbreiten
Abständen Schnitte radeln, so dass der Rand rundherum ganz bleibt.
Jedes Plätzchen so auf einen Kochlöffelstiel fädeln, das immer ein
Streifen oben, der nächste unten zu liegen kommt; leicht
zusammenschieben und den letzten Streifen ueber den ersten ziehen; in
heisses Backfett gleiten lassen, dabei mit 2 Gabeln weiter
zusammendruecken, damit die charakteristische Schneeballenform
entsteht. Unter häufigem Wenden goldbraun backen, gut abtropfen
lassen, mit Zucker bestreuen.

Schneeballen können warm (mit Himbeersaft) oder kalt gegessen werden.

Das Backen der Schneeballen wird wesentlich erleichtert, wenn man eine
Schneeballenform (eine siebartige Hohlkugel, die man
auseinanderklappen kann) besitzt: Die Schneeballen vom
Kochlöffelstiel in die Form schieben; in dieser Form backen.

Schreibe einen Kommentar