Champignon-Fleisch-Spieße auf Paprikarisotto - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
1 gross. rote Paprikaschote
1 Zwiebel
50 g Butter / Margarine
200 g Langkornreis
4 El. Paprikamark
2 Tl. gekoernte Bruehe (Instant)
400 g kleine Champignons
400 g Schweinefilet
200 g Putenleber
3 Stiele Salbei
Salz
Pfeffer

Paprikaschote putzen, in kleine Wuerfel schneiden. Zwiebel fein wuerfeln. 20 g
Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Paprika darin anduensten. Reis
zufuegen, anduensten. Paprikamark unterruehren, mit 1/2 Liter Wasser ablöschen.
Bruehe zufuegen. Aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt 20-30 Minuten
ausquellen lassen.

Champignons putzen. Schweinefilet und Leber waschen, trockentupfen und in
Stuecke schneiden. Salbeiblätter von den Stielen zupfen. Champignons,
Schweinefilet, Leber und Salbei abwechselnd auf 8 Holzspieße stecken. Rest
Fett in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin von allen Seiten ca. 8 Minuten
braten, wuerzen. Spieße auf dem Paprikarisotto anrichten.

Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 45 Min. Pro Portion ca. 580 kcal / 2440 kJ.

Quelle: Tina 12/1997


Schreibe einen Kommentar