Lammkeule mit Rosmarin-Sosse - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
1 klein. Lammkeule; (ausgeloest)
Knoblauchzehe
Jodsalz
Pfeffer; aus der Muehle
150 g Wurzelwerk; Lauch, Karotten, Sellerie
1 Zwiebel
Rosmarin
Pfefferkoerner
Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
1 l Gemuesebruehe
40 g Blattspinat; blanchiert
60 g Speck

Die Lammkeule mit in kleine Stuecke geschnittener Knoblauchzehe
spicken und mit Jodsalz und Pfeffer wuerzen.


In einer Pfanne oder einer Glasschale zusammen mit dem
kleingeschnittenen Wurzelwerk und Zwiebeln von allen Seiten gut
anbraten. Rosmarin in grobe Stuecke schneiden und mit Pfefferkörnern,
Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in die Pfanne geben. Mit Bruehe
aufgiessen und im Rohr bei 180-200 GradC ca. 40 Minuten braten.

In der Zwischenzeit den klein geschnittenen Speck in einem Topf
auslassen und den blanchierten Blatt- spinat kurz darin duensten.

Die Lammkeule aus dem Rohr nehmen, in Scheiben schneiden und auf
einem Teller anrichten. Die Sosse durch ein Sieb passieren und ueber
die Keule geben. Mit dem Blattspinat anrichten.

Als Beilage empfehle ich Ihnen ein herzhaftes Kartoffel-Gratin.

* Quelle: Nach Sat.1 Text 03.04.95 Erfasst: Ulli Fetzer
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Sat, 08 Apr 1995

Stichworte: Fleisch, Lamm, P2

Schreibe einen Kommentar