Geroestete Zunge (Bayern) - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
300 g Gekochte Rinderzunge; siehe Ochsenzunge in Kapernsauce
1 Bd. Petersilie; fein gehackt
50 g Semmelbroesel
2 El. Butterschmalz
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 El. Zitronensaft

Selbstgekochte Rinderzunge heiss in etwa fingerdicke Scheiben
schneiden, wieder in die Kochbruehe legen und darin erkalten lassen,
damit sie saftig bleibt.


Petersilie auf einem Teller mit Semmelbröseln vermischen.
Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen, aber noch nicht richtig
heiss werden lassen.

Zungenscheiben aus der Bruehe nehmen, trockentupfen und auf beiden
Seiten mit etwas Butterschmalz einstreichen. Mit Salz und Pfeffer
wuerzen und im Petersiliengemisch wenden.

Butterschmalz nun richtig erhitzen und die Zungenscheiben darin bei
mittlerer Hitze pro Seite etwa drei Minuten braten. Auf heissen
Tellern anrichten und mit dem Zitronensaft beträufelt sofort
servieren.

Dazu: warmer Hopfensprossensalat, gemischter Salat oder
Kartoffelsalat.

* Quelle: B. Rias-Bucher Der bayerische Kuechenkalender,
Suedwest ISBN 3-517-01478-8
Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Tue, 15 Nov 1994

Stichworte: Fleisch, Rind, Zunge, Deutschland, P2

Schreibe einen Kommentar