Angelika, Angelikawurzel, Engelwurz - Rezept

Menge: 0 Keine Angabe

Zutaten:
Angelika
Angelikawurzel (Engelwurz)
Angelikaoel
Angelikasamen
Angelika-Likoer

Angelika: Angelica archangelica L. var. satova (Mill.) Rikli, Wuerz-
und Heilpflanze, Doldenblueter, angebaut in West-, Mittel- und
Osteuropa. Genutzt werden Wurzeln und Samen.
Angelika-Likör: Gewuerzlikör (Bitterlikör) aus Angelikawurzeln und
~samen sowie weiteren Gewuerzen mit kräftig vorherrschendem
Angelika-Aroma, goldgelb und blank. Mindestalkoholgehalt 30 Vol.-%
Angelikaöl: ätherisches Oel, durch Wasserdampfdestillation gewonnen.
Aus Angelikawurzel = Angelikawurzelöl, Oleum Angelicä e radice. Aus
Angelikasamen = Angelikasamenöl, Oleum Angelicä ex semine. Beide
Oele sind farblos, später gelblich bis braun werdend, balsamisch,
pfefferartig schmecken. In geringen Mengen verwendet fuer
Likör-Essenzen (Chartreuse).
Angelikasamen: Wuerz- und Heildroge, goldbräunliche Samen der
Angelikapflanze, 6-9 mm lang, vom Drogenimport- und Großhandel wegen
ihrer Aromastoffe als Semen Angelicä in geringen Mengen geliefert
an Hersteller von Essenzen und alkoholischen Getränken; auch fuer die
Pharmazie.
Angelikawurzel: (Syn.:Engelwurz), Wuerz- und Heildroge, getrocknete
Wurzel der Angelikapflanze, außen hellbraun, innen weißgelblich. Vom
Drogenimport- und Großhandel als Radixx Angelicä in den
Handelsformen ganz und geschnitten in mittleren Mengen wegen ihrer
Aroma- und Bitterstoffe geliefert an Hersteller von Essenzen,
Kräuterlikör und Magenbitter; auch fuer die Pharmazie.


Schreibe einen Kommentar