Lauwarmer Fruchtsalat - Rezept

Menge: 4 Servings

Zutaten:
4 Aepfel; in 2 cm dicke Stuecke geschnitten
10 Getrocknete Feigen; halbiert
4 El. Sultaninen
3 dl Weisswein
1 Tl. Zimt
1 Unbehandelten Zitrone Saft und geriebene Schale
Zucker.
Alice Vollenweider in Annabelle MM von Rene Gagnaux

Frage: Mein Mann hat in seiner Jugend bei Verwandten warmen
Fruchtsalat gegessen, der ihm wunderbar schmeckte. Er kann sich
erinnern, dass Aepfel und Feigen, die gekocht waren, dazugehörten.
Können Sie sich vorstellen, wie man einen solchen Fruchtsalat
zubereitet? Es ist wahrscheinlich ein altes Rezept.

Antwort: In einem alten Schweizer Kochbuch habe ich das Rezept des
lauwarmen Fruchtsalates gefunden. Ich habe es noch nicht selber
ausprobiert, bin aber fast sicher, dass es gut schmeckt. Es gehört
zu den schlichten Delikatessen, die leider vom ueppigen
kosmopolitischen Angebot unserer Märkte verdrängt wurden.

Man gibt Aepfel, Feigen und Sultaninen mit dem Wein in einen Kochtopf
und deckt sie mit Wasser. Man fuegt den Zimt, die Zitrone und den
Zucker bei und lässt alles zusammen während kurzer Zeit kochen. Die
Aepfel muessen noch bissfest sein.

Dieser Fruchtsalat schmeckt am besten lauwarm. Nach einem ueppigen
Essen wirkt er leicht und erfrischend.

Schreibe einen Kommentar