Haehnchen zwischen Himmel und Erde - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
4 Haehnchenkeulen (je 250 g)
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 ml Rapsoel
1 Bd. frischer Majoran
500 g Kartoffeln (fest kochende Sorte)
3 mittelgroße Aepfel (z. B. Cox Orange)
1 mittelgroße Zwiebel
1 Tl. Currypulver
1 Prise Zucker

Die Hähnchenkeulen abspuelen, trocken tupfen, häuten und mit Salz und
Pfeffer wuerzen, in eine Schuessel legen, mit der Hälfte der
Majoranblättchen bestreuen und mit der Hälfte des Oels begiessen.
Zugedeckt ueber Nacht im Kuehlschrank durchziehen lassen.

Die Kartoffeln und Aepfel schälen; die Aepfel vierteln, entkernen und
in Spalten schneiden. Die Kartoffeln wuerfeln. Die Zwiebel abziehen und
klein wuerfeln.

Die Hähnchenkeulen aus der Oelmarinade nehmen, das Oel in einem
Bräter auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9 – 12 erhitzen, die
Hähnchenkeulen darin rundherum anbraten. Zwiebel- und Kartoffelwuerfel
zufuegen, mit einer Tasse Wasser ablöschen und zugedeckt auf 1 oder
Automatik-Kochstelle 4-6 etwa 20 Minuten zugedeckt duensten. Die
Hälfte der Aepfel wuerfeln, zufuegen, mit Curry, Salz, Pfeffer, Zucker
und einigen Majoranblättchen wuerzen und weitere 10 Minuten duensten.
5 Minuten vor Ende der Garzeit die restlichen Apfelspalten zufuegen.

Die Hähnchenkeulen mit den Aepfel anrichten, mit restlichen
Majoranblättchen garnieren.


Schreibe einen Kommentar