Safran-Risotto - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
250 g Zucchini
1 Schalotte
1 El. Olivenoel
150 g Avorio-Reis; (italienischer Rundkornreis)
1 l Gemuesebruehe (Instant)
1 Briefchen Safran, gemahlen
40 g Parmesan; am Stueck
1 Bd. Thymian
Salz, Pfeffer a.d.M.

Zucchini putzen, längs halbieren, die Kerne herauskratzen. Das
Fruchtfleisch in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Schalotte fein
wuerfeln und im Oel anduensten. Den Reis dazugeben und unter Wenden
anbraten, bis er glänzt.

Mit einem Drittel der Gemuesebruehe unter Ruehren auffuellen. Den in etwas
Bruehe aufgelösten Safran dazugeben. Einmal aufkochen, dann im
geschlossenen Topf bei milder Hitze 15-20 Min. garen. Dabei nach und
nach die restliche Bruehe zugiessen.

Drei Viertel des Parmesans fein reiben, den Rest hobeln. Zucchini,
Thymian und den geriebenen Parmesan unter den Reis mischen. Den
Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz durchziehen lassen.
Dann mit den Käsehobeln garnieren und servieren.

Pro Portion ca. 423 kcal/1775 kJ


* Quelle: Erfasst (24.02.96) von Ulli Fetzer

Stichworte: Reis, Risotto, Zucchini, Vegetarisch, P2


Schreibe einen Kommentar