WEIZENFRIKADELLEN - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 El. Oel

300.00 g Weizen,
– mittelfein geschrotet
0,8 l ; kaltes Wasser
2.00 Eier
1.00 tb Petersilie,frisch gehackt
1.00 ts Getrockneter Oregano
; Salz


MMMMM——————ERFASST/KONVERTIERT VON———————–
– Peter Mess
– COOKNET 235:570/210
– Quelle : unbekannt

Frikadelen aus Getreide sind nicht nur weit gesuender als Hacksteaks.
Sie schmecken auch so wuerzig, dass man selbst Leute, die der
vegetarischen Kueche noch etwas reserviert gegenueber stehen, damit
locken kann.

:Pro Portion etwa 1530 Joule/365 Kalorien
: 13 g Eiweiss – 12 g Fett – 47 g Kohlenhydrate

:Zubereitungszeit einschliessich Quellzeit: etwa 1.5 Stunden

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und feinhacken. * 1
Esslöffel Oel in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch
darin bei schwacher Hitze unter Ruehren glasig braten. Den
Weizenschrot hinzugeben und mitrösten, bis er volkom- men vom Fett
ueberzogen ist. Das Wasser dazugiessen und den Weizen- schrot
zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. * Den
Weizenschrot auf der abgeschalteten Kochplatte in weiteren 50 Minuten
zugedeckt ausquellen und im offenen Topf lauwarm abkuehlen lassen. *
Die Eier mit einer Gabel verquirlen und mit der Petersilie und dem
Oregano unter den Weizenschrot mischen. Den Teig mit Salz
abschmecken. Aus dem Teig mit nassen Händen 8 gleich grosse Pflänz-
chen formen. * Das restliche Oel in einer Pfanne erhitzen. Die
Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite in etwa 5
Minuten goldbraun braten.

Das passt dazu: Endiviensalat :Variante besser Ergänzung: Man mischt
diverse Gemuese unter z.B. Karotten, Sellerie, Wirsing usw. möglichst
klein geraspelt.

Schreibe einen Kommentar