• Saucen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Spaghetti mit Kuerbis-Pfeffer-Sauce - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
600 g Kuerbis; geruestet gewogen
2 Zweige Stangensellerie
1 Zwiebel
1 Peperoncini; italienische Pfefferschote
2 El. Olivenoel
2 El. Tomatenpueree
3 dl Gemuesebouillon
1 Dos. Indianerbohnen abgetropft 280 g
1 El. Gruene Pfefferkoerner eingelegt
1 Bd. Glattblaettrige Petersilie
350 g Spaghetti
Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna

Den Kuerbis klein wuerfeln. Den Stangensellerie ruesten und in
Streifchen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den
Peperoncini der Länge nach halbieren, entkernen und in duenne
Streifchen schneiden.


In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die vorbereiteten Zutaten
beifuegen und anduensten. Tomatenpueree dazugeben und kurz
mitrösten. Mit der Gemuesebouillon ablöschen und alles zugedeckt
zehn Minuten leise kochen lassen.

Die Indianerbohnen in ein Sieb geben. Die Pfefferkörner beifuegen und
gruendlich unter kaltem Wasser spuelen. Gut abtropfen lassen. In die
Sauce geben und alles weitere zehn Minuten ungedeckt kochen lassen.

Die Petersilie fein hacken. Am Schluß zur Sauce geben und diese mit
Salz abschmecken.

Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Spaghetti hineingeben und bissfest
garen. Abschuetten, gut abtropfen lassen und sofort mit
Kuerbis-Pfeffer-Sauce mischen.

Schreibe einen Kommentar