Sektfondue - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
125 g Greyerzer Kaese
250 g Emmentaler Kaese
1 l trockener Weisswein
1 Tl. Zitronensaft
2 Tl. Kartoffelmehl; gestrichen
1 El. Wasser
1 Piccoloflasche Sekt; trockener
3 Spur weisser Pfeffer; a.d. Muehle
1 Stangenweissbrot
1 Dos. Spargelstuecke

Die beiden Käsesorten raspeln oder reiben und mischen.


Den Wein und den Zitronensaft in die Caquelon geben und lauwarm
werden lassen. Dann den Käse nach und nach zugeben und ruehren
bis der Käse sich zu lösen beginnt.

Unter kräftigen Ruehren mit dem Holzlöffel aufkochen. Die
Speisestärke mit dem Wasser glattruehren, unter die Käsemasse
geben. Dabei immer in Form einer Acht ruehren, damit der Käse
keine Fäden ziehen kann.

Ist die Masse dick-cremig geworden, bei Tisch den Sekt
hineinruehren. Auf dem Rechaud wieder erhitzen und mit Pfeffer
uebermahlen.

Beilagen:

Die Fondue wird mit den Weissbrotwuerfeln aufgetunkt, am besten
zusammen mit den Spargelstuecken.

Anmerkung

Gerade bei dieser durch das Sektmousseux gelockerten Fondue sollte
man beim Stippen kräftig ruehren!

* Quelle: Posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De

Stichworte: Käse, Geschmolzenes, Sekt, P2

Schreibe einen Kommentar