Seezungengratin - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 gross. Zwiebel
2 El. Estragon; gehackt
800 g Seezungenfilet
Salz
Pfeffer aus der Muehle
1 l Weisswein
3 El. Butter
1 El. Trockener Wermut
1 Eigelb
6 El. Sahne
Butter fuer die Form

Eine feuerfeste Form mit wenig Butter ausstreichen. Einen Teil der
feingehackten Zwiebel und des gehackten Estragons hineinstreuen. Den
Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer wuerzen, in der Mitte
zusammenklappen und in die Form legen. Die restlichen Zwiebeln und
Estragon darueberstreuen. Den Wein dazugiessen und einige
Butterflocken darauf verteilen.

Ca. 20 Minuten mit Alufolie zugedeckt im Backofen auf der mittleren
Schiene garen.

Die entstandene Fluessigkeit in ein Pfännchen umgiessen. Den Wermut
zufuegen und die ganze Fluessigkeit auf etwa zwei Drittel einkochen.

Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und dazugeben. Erhitzen, aber
nicht kochen lassen und nachwuerzen.

Die Sauce ueber den Fisch giessen und kurz bei 220 Grad im Backofen
ueberbacken.

Beilage: Salzkartoffeln

Getränkeempfehlung: trockener Weisswein

Tip:
Beim Zusammenklappen der Seezungenfilets die glänzende Hautseite nach
innen legen, damit sich die Filets beim Garen nicht zusammenziehen.
Beim Zubereiten der Sauce darauf achten, dass das Eigelb nicht zu
heiss wird, sonst gerinnt es.
Den Fisch zum Schluss nur kurz hellbraun ueberbacken.

* Quelle: -Gourmetkueche fuer Geniesser -Mosaik-Verlag
-Erfasst von Karin Förg -2:2480/3508.2 20.12.94

Stichworte: Fisch, Gratin, Gourmet, P4

Schreibe einen Kommentar