Roti dalbhari (gefuellte Roti) - Rezept

Menge: 0 Keine Angabe

Zutaten:
Erbsen)
1 Knoblauchzehe, feingehackt
1 spanische Pfefferschote, ohne Samen, feingehackt
1 Tl. Kuemmel, gequetscht
2 El. Oel
Salz nach Geschmack
Roti-Teig

Die gelben Erbsen kochen und zu Pueree verarbeiten. Knoblauch,
spanischen Pfeffer und Salz feinmahlen. Zusammen mit dem Kuemmel durch
das Erbsenpueree ruehren. Das Oel erhitzen und das Ganze einige Minuten
anbraten. Dabei gut umruehren.
Aus dem Rotiteig Kugeln formen. Die Kugel in der Mitte tief eindruecken
und etwas von dem Erbsengemisch in die Kuhle geben. Vorsichtig wieder
Teig darueber druecken bis es wieder eine Kugel ist. Die Kugel dann
platt druecken und sehr vorsichtig ausrollen. Mit Oel bestreichen und
einige Minuten in einer sehr heissen Pfanne backen. Mehrere Male
umkehren.
:Notizen (*) : Quelle: Surinaams Koken von Pauline Zitter
: : aus dem Niederländischen uebersetzt von Gudrun Schröder


Schreibe einen Kommentar