Rindergeschnetzeltes in Cognac-Sahne - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
600 g Rinderfilet
100 g Schalotten
1 Bd. Staudensellerie
250 g Champignons
750 g Kartoffeln
2 Eigelb
Salz
Weisser Pfeffer
Muskat
2 El. Butterschmalz
2 El. Cognac oder Weinbrand
200 g Schlagsahne
1 l Rinderbruehe; instant
2 El. Dunkler Sossenbinder

1. Fleisch waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden.
Schalotten schälen, vierteln. Sellerie und Pilze putzen, waschen und
in Scheiben schneiden. Etwas Selleriegruen beiseite legen.
2. Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Gut abtropfen lassen.
Eigelb unterruehren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen.
3. Die Hälfte des Butterschmalz erhitzen. Fleisch darin anbraten,
wuerzen und beiseite stellen. Gemuese im Bratfett anduensten. Mit
Cognac, Sahne und Bruehe ablöschen. Zugedeckt ca. 10 Minuten duensten
lassen. 4. Restliches Butterschmalz erhitzen. Aus dem Kartoffelteig
kleine Puffer braten. Warm stellen. Filet zum Gemuese geben, erhitzen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sossenbinder einruehren, aufkochen.
Mit den Puffern und Selleriegruen anrichten. Als Getränk passt dazu
ein kuehler Rosewein.


* Quelle: schöner essen ? Erfasst von
Elisabeth Hafeneger
** Gepostet von Elisabeth Hafeneger
Date: Tue, 25 Apr 1995

Stichworte: Fleisch, Hauptspeise, Schnell, Einfach, P4

Schreibe einen Kommentar