Pekannuss-Sauerteig-Waffeln (*) - Rezept

Menge: 8 Portionen

Zutaten:
315 g Mehl
2 El. Zucker
1 Glas Trockenhefe
500 ml warmes Wasser
1 Tl. Salz
150 g Mehl
250 ml Wasser
250 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Natron
1 Tl. Salz
1 El. Zucker
1 Tl. getrockneter Salbei
1 Tl. Cayennepfeffer
250 g Sauerteigansatz
2 Eier; leicht verquirlt
125 ml Pflanzenoel
375 ml Milch
125 g Pekannuesse; geroestet und fein gehackt
30 g Pekannuesse; geroestet
125 g Butter; in Stuecke zerteilt
185 g Honig

(*) Pekannuss-Sauerteig-Waffeln mit Pekannuss-Honig-Butter


Fuer den Sauerteigansatz alle Zutaten in einer großen Schuessel vermischen
und locker zugedeckt in den Kuehlschrank stellen. Dabei gelegentlich
umruehren. Nach 2-3 Tagen Sauerteigansatz fuer die Waffeln abnehmen (Menge
siehe Zutatenliste). In den Rest zusätzlich Mehl und Wasser einarbeiten
und den Teigansatz in ein verschließbares Gefäß fuellen. So läßt er sich
unbegrenzt im Kuehlschrank aufbewahren.

Fuer die Pekannuss-Honig-Butter die Zutaten im Mixer oder in der
Kuechenmaschine zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Bis zum Gebrauch
in den Kuehlschrank stellen und vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen
lassen.

Fuer die Waffeln Mehl, Backpulver und Natron, Salz, Zucker, Salbei und
Cayennepfeffer in einer großen Schuessel vermischen. In einer anderen
Schuessel den Sauerteigansatz mit den Eiern, Oel und Milch verruehren. Die
fluessige Mischung gruendlich unter die Mehlmischung ruehren, es duerfen keine
Kluempchen entstehen. Die Pekannuesse einarbeiten.

Ein Waffeleisen erhitzen, mit Oel bepinseln und jeweils 80 ml Teig
hineingeben. Die Waffeln etwa 3-5 Minuten von jeder Seite goldbraun backen
und mit Pekannuss-Honig-Butter oder heißem Ahornsirup servieren.

Anmerkung: Die ersten Siedler verwendeten zum Backen anstelle von Hefe
einen Sauerteigansatz, der aus Mehl und Wasser angeruehrt und in Holzfässern
oder Porzellankruken vergoren wurde. Fuer die Zubereitung der Waffeln muß
der Sauerteig zwei bis drei Tage vorher angesetzt werden. Er ist dann
allerdings unbegrenzt im Kuehlschrank haltbar, vorausgesetzt, er wird immer
wieder zu einem neuen Teig verarbeitet. Die Sauerteigwaffeln werden hier
mit einer Pekannuss-Honig-Butter serviert, aber auch zu einer cremigen
Vorspeise oder zu einem Meeresfruechtesalat schmecken sie gut.
Die Pekannuss-Honig-Butter hält sich zugedeckt bis zu einer Woche im
Kuehlschrank.

Schreibe einen Kommentar