Pastinakenbratlinge Mit Wirsingpueree - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
60 g Haferflocken
75 g Nacktgerste; mittelgrob Geschrotet
200 ml Wasser
3 Liebstoecklblaetter
3 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
1 Tl. Delikata
150 g Quark
200 g Pastinaken
60 g Hasel- oder Walnuesse
2 klein. Eier
2 El. Petersilie
Kraeutersalz
schwarzer Pfeffer
Muskatnuss
Butterschmalz zum Braten
600 g Wirsing
70 g Zwiebeln
20 g Butter
200 ml Kraeftige Gemuesebruehe
6 El. Saure Sahne
150 ml Milch
1 El. Petersilie
Kraeutersalz
weisser Pfeffer
Muskatnuss

Die Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett unter gelegentlichem
Umwenden rösten, bis sie zart duften. Die Gerste in das Wasser
ruehren. Die zerkleinerten Liebstöcklblätter, die gekörnte Bruehe und
das Delikata dazugeben. Unter Ruehren zu einem dicken Brei kochen und
auf der ausgeschalteten Kochstelle 10 Minuten ausquellen lassen.


Den Quark und die Haferflocken untermischen. Die Pastinaken unter
fliessendem Wasser sauber buersten, abschaben oder duenn schälen. Dann
zusammen mit den Nuessen im Elektrohacker mittelfein zerkleinern. Diese
Mischung zum Getreide geben. Die Eier und die Petersilie hinzufuegen
und alles gruendlich mischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat
wuerzen. Dann 2-3 Bratlinge pro Person formen und in etwas Fett bei
mässiger Hitze von beiden Seiten hellbraun braten. Backzeit pro Seite
etwa 7 Minuten.

Fuer das Wirsingpuerree den Wirsing in schmale Streifen schneiden. Die
Zwiebeln wuerfeln und in der Butter glasig duensten. Den Wirsing und die
Gemuesebruehe dazugeben. Das Gemuese in etwa 10 Minuten weich garen. Die
Sahne und die Milch dazugiessen und alles mit dem Schneidstab im Topf
grob puerrieren. Die Petersilie hinzufuegen. Das Pueree mit Salz,
Pfeffer und Muskat abschmecken und zu den Bratlingen servieren

* Quelle: Kraut und Rueben 01/96 Erfasst von Diana Drossel

Stichworte: Gemuese, Bratling, Pastinake, Wirsing, P4

Schreibe einen Kommentar