• Brote- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Pariserbrote - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
40 g Hefe
10 g Zucker
500 g Weißmehl
12 g Salz
2 dl kaltes Wasser

Hefe und Zucker mischen und verfluessigen lassen.
Mehl und Salz in die Schuessel der Ruehrwerks geben, mit dem Knetarm kurz
durchmischen, aufgelöste Hefe zufuegen, nochmals kurz vermischen, Wasser auf
langsamen Touren beifuegen und alle Zutaten auf schnellen Touren zu einem
elastischen Teig kneten lassen. Teig zu einer Kugel formen, in eine handwarme
Schuessel legen, mit einem Kuechentuch bedecken und auf die offene Ofentuer
(Ofen auf ca. 50° vorgeheizt) stellen, 45 Minuten gehen lassen. In dieser
Zeit muß sich das Teigvolumen verdoppeln. Anschließend den Teig auf einem
bemehlten Tisch mit den Händen kurz durcharbeiten. Die Teigmenge halbieren
und zu zwei Broten formen: Dazu jede Hälfte in ein Rechteck von 15X30 cm mit
den Händen ausziehen – die längere Seite parallel zur Tischkante vor Ihnen.
Jetzt vom unteren Rand her eng einrollen und dabei jedesmal mit den Fingern
den Teig fest andruecken, zum Schluß die Abschlußkante auf der ganzen Länge
mit dem Teig verbinden – am besten geschieht dies mit zwei Fingern, wie wenn
Sie jemanden kneifen wollten!
Die beiden Brote mit der Abschlußkante nach unten auf ein geöltes Backblech
legen und erneut auf der Ofentuer 30 Minuten gehen lassen. Nach dieser Zeit
werden die Brote mit einem scharfen Messer in regelmäßigen Abständen und
schräg ca. 1 cm Tief eingeschnitten. Bitte wirklich schneiden und nicht
einfach ritzen. Anschließend grosszuegig mit Wasser bepinseln und in den auf
220° vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Gleichzeitig
schuetten Sie eine Tasse Wasser auf den Boden des Backofens und schließen
blitzschnell die Ofentuer. Nur so bildet sich jener Dampf, der die Brotkruste
fördert. Nach 10 Minuten Backzeit die Ofentuer kurz öffnen um den Dampf
anziehen zu lassen. Die Brote in weiteren 20 Minuten fertig backen und auf
dem Kuchengitter auskuehlen lassen.


Schreibe einen Kommentar