Ofengemuese mit Ziegenkaese - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
100 ml Olivenoel; (1)
80 ml Olivenoel; (2)
1 El. Fenchelsamen
350 g Kleine Zwiebeln
650 g Fenchelknollen
12 klein. Kartoffeln
12 Frische Lorbeerblaetter
Salz
1 Zweig Rosmarin
8 Knoblauchzehen
2 Rote Chilischoten
80 g Schwarze Oliven, mit Stein
50 g Gruene Oliven, ohne Stein
100 g Ziegenfrischkaese
125 ml Milch
100 g Sahnequark
1 Bd. Glatte Petersilie
100 ml Weisswein

Eine Fettpfanne mit Olivenöl (1) einpinseln und mit Fenchelsamen
bestreuen. Zwiebeln pellen, längs halbieren. Fenchel putzen und in 1
cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen, schälen, längs zur
Hälfte einschneiden und jeweils 1 Lorbeerblatt hineinschieben.


Gemuese salzen, mit dem Rosmarin auf die Fettpfanne legen, mit dem
Olivenöl (2) beträufeln. Auf der 2. Einschubleiste von unten im
vorgeheizten Backofen bei 200 GradC 60 Minuten (Gas 3; Umluft nicht
empfehlenswert) goldbraun braten.

Knoblauch pellen und längs halbieren. Chilischoten putzen, entkernen
und fein wuerfeln.

Das Gemuese nach 30 Minuten wenden, Knoblauch und Chili dazugeben.

Schwarze Oliven vom Stein schneiden und mit den gruenen Oliven grob
hacken. Ziegenkäse, Milch und Quark mit den Quirlen des Handruehrers
verruehren und die Oliven untermischen. Petersilie fein hacken und
mit dem Wein 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemuese geben.

Gemuese anrichten, mit der Bratfluessigkeit beträufeln und mit
Käsecreme servieren.

* Quelle: Nach: Essen&Trinken 3/95
Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: 03 May 1995

Stichworte: Gemuese, Frisch, Kartoffel, Fenchel, Vegetarisch,
P4

Schreibe einen Kommentar