Nasi Goreng Indonesisch - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
200 g Langkornreis
Salz
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Tl. Terasi; Garnelenpaste
1 El. Kokosoel
4 El. Oel; zum Rreisbraten
4 Eier
3 El. Ketjap Manis; Suesse Sojasauce
1 El. Tomatenketchup
2 Tl. Sambal Ulek
1 Zweig Koriandergruen; frisch

— posted by K.-H. Boller
— modified by Bollerix


Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt, dann in einem Topf mit fest
schliessendem Deckel in 375 ml Salzwasser aufsetzen. Sobald das Wasser
kocht, die Hitze stark verringern und den Reis bei schwacher Hitze
zugedeckt 15 bis 20 Minuten garen. Wenn alles Wasser aufgesogen ist und
die Oberfläche trocken ist, den Topf vom Herd nehmen. Reis vor der
Weiterverarbeitung etwa 10 Minuten zugedeckt quellen lassen.

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Terasi mit dem
Löffelruecken zerdruecken.

In einer Pfanne ein Esslöffel Oel erhitzen. Die Eier aufschlagen und bei
mittlerer Hitze vier Spiegeleier braten, salzen und beiseite stellen.

Wenn der Reis gar ist, das restliche Oel in der Wok oder einer grossen
Pfanne erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Terasi glasig duensten. Den
Reis hinzufuegen und bei starker Hitze etwa drei Minuten ruehrend braten.
Dann Ketjap Manis, Tomatenketchup und Sambal Ulek unter den Reis mischen
und alles unter ständigem Ruehren in weiteren drei Minuten fertiggaren.

Den gebratenen Reis auf vier Teller verteilen und auf jeder Portion ein
Spiegelei legen. Nach Belieben mit frischem Koriandergruen bestreuen und
mit Gurkenscheiben, Röstzwiebeln oder Krabbenbrot (Krupuk) verzieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten.

Pro Portion: ca. 537 kcal

* Quelle:
** Gepostet von K.-H. Boller
Date: Thu, 20 Apr 1995

Stichworte: Reis, Gebraten, Indonesien, P4

Schreibe einen Kommentar